US-Fernsehen

Ranger Rick soll verfilmt werden

von

Die National Wildlife Federation hat sich mit Bix Pix Entertainment und Red Rock Films zusammengeschlossen.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist der naturverbundene Waschbär namens Ranger Rick seit einem halben Jahrhundert bekannt. Er vermittelt Kindern etwas über Tiere und Naturschutz. Die National Wildlife Federation, die die Heldentaten des Säugetiers seit 1967 veröffentlicht, hat Red Rock Films, eine Produktionsfirma, die für ihre Finesse bei Serien über Natur und Wissenschaft bekannt ist, sowie Bix Pix Entertainment, die kreative Kraft hinter Amazons Zeichentrickserie «Tumble Leaf»", mit der Produktion einer neuen Serie rund um die berühmte Figur beauftragt.

"Wir befinden uns in einer Zeit, in der sich viele Kinder ernsthaft für die Umwelt und den Naturschutz interessieren", sagt Brenda Wooding von Red Rock, die die Produktion der Serie leitet. "Wir haben das Gefühl, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um diese 50 Jahre alte, kultige Marke neu zu interpretieren und auf den Markt zu bringen". Red Rock, so sagt sie, sondiert Möglichkeiten mit einer Reihe von Medienunternehmen.

Sechs verschiedene Magazine mit der Figur erreichen etwa zwei Millionen Menschen, viele davon Kinder, die die Publikation über Geschenkabonnements von Eltern und Großeltern erhalten, sagt Dawn Rodney, Chief Innovation and Growth Officer der NWF.

Mehr zum Thema... Tumble Leaf
Kurz-URL: qmde.de/128431
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO bestellt Drehbuch-Pilot von «Fledgling»nächster ArtikelNetflix beharrt auf Corona-Impfungen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung