Quotennews

«99 – Eine:r schlägt sie alle!» kann das gute Ausgangsniveau nicht halten

von   |  1 Kommentar

In Woche zwei fiel die neue Show in Sat.1 unter die eine Million-Zuschauer-Hürde zurück. Immerhin lag man in der Zielgruppe weiterhin über dem Senderschnitt.

In der Vorwoche startete die neue Sat.1-Gameshow «99 – Eine:r schlägt sie alle!» überraschend gut. Insgesamt 100 Kandidaten traten in der Vorwoche in den ersten der 99 Spielrunden gegeneinander an. Wer auf dem letzten Platze landete, musste gehen. Am gestrigen Abend ging es mit den verbleibenden Teilnehmern weiter. In der kommenden Woche kann der beste schließlich 99.000 Euro gewinnen. Moderiert wird die neue Show von Johanna Klum und Florian Schmidt-Sommerfeld.

Der Auftakt erfolgte am vergangenen Freitag vor 1,36 Millionen Fernsehenden, was dem Sender einen guten Marktanteil von 5,9 Prozent bescherte. Vor allem in der Zielgruppe startete das neue Format erfolgreich. Hier ergatterten 0,63 Millionen Jüngere eine starke Quote von 11,7 Prozent. Auf diesem Niveau hielt sich die gestrige Ausgabe nicht, stattdessen stürzte der Sender unter die eine Million-Zuschauer-Hürde. Die verbleibenden 0,95 Millionen Zuschauern holten sich also noch einen akzeptablen Marktanteil von 4,3 Prozent. Die 0,48 Millionen Umworbenen befanden sich zumindest weiterhin über dem Senderschnitt. Somit wurde hier eine hohe Sehbeteiligung von 9,4 Prozent gemessen.

Das Comedyquiz «Genial daneben» übernahm ab 23.30 Uhr. In der Vorwoche hatte es das Format erstmals seit Wochen auf ein zufriedenstellendes Ergebnis geschafft. Gestern blieben bei 0,46 Millionen Interessenten noch mäßige 4,0 Prozent Marktanteil übrig. In der Zielgruppe blieb das Niveau der Vorwoche unverändert. Ein weiteres Mal holten sich 0,25 Millionen Werberelevante also eine solide Quote von 7,6 Prozent.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/128160
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZum Abschied: FOX zeigt «snowfall», «Gap Year» und «Djatlow-Pass» im Septembernächster ArtikelNicht mehr als ein annehmbares Ergebnis für die «Die RTL Sommerspiele»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Familie Tschiep
17.07.2021 11:13 Uhr 1
Bitte mit den Worten bescheidener umgehen, die hohe Sehbeteiligung scheint mir etwas übertrieben.

Sie haben nur 2 Prozentpunkte verloren, aber bewegen sich im soliden Bereich. Vielleicht steigt es bei der Finalsendung noch mal.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung