Primetime-Check

Sonntag, 13. Juni 2021

von

Wie viele Zuschauer interessierten sich für die EM-Übertragung im Ersten? Wie schlug sich eine Wiederholung von «Promi Shopping Queen» bei VOX?

Am gestrigen Abend begann Das Erste die Primetime mit der Übertragung der EM-Partie Niederlande gegen Ukraine. Für die Anmoderation interessierten sich bereits 4,98 Millionen Fernsehende, was einem starken Marktanteil von 21,7 Prozent entsprach. Bei den 1,74 Millionen Jüngeren stand ein ausgezeichneter Wert von 28,5 Prozent auf dem Papier. Mit dem Anpfiff schalteten bis zu 8,82 Millionen Zuschauer ein, so dass ein hervorragender Marktanteil von 32,3 Prozent erzielt wurde. Bei den 3,25 Millionen Jüngeren kam außerdem eine überragende Quote von 41,3 Prozent zustande. Das ZDF lockte mit dem Familienfilm «Katie Fforde: Familie auf Bewährung» 4,33 Millionen Zuschauer, was gute 15,4 Prozent Marktanteil bescherte. Bei den 0,45 Millionen 14- bis 49-Jährigen fuhr der Sender eine durchschnittliche Quote von 5,9 Prozent ein. Das «heute journal» im Anschluss ab 21.45 Uhr kam mit einem Publikum von 3,88 Millionen Menschen auf 13,8 Prozent Marktanteil, während man bei der jüngeren Zuschauerschaft eine gute Sehbeteiligung von 6,0 Prozent ergatterte.

RTL begann den Abend mit dem Animationsfilm «Ich – Einfach unverbesserlich 3» . Ein Publikum von 0,91 Millionen Fernsehenden glich nicht mehr als einem mickrigen Marktanteil von 3,2 Prozent. Außerdem verfolgten 0,59 Millionen der Umworbenen den Film und kamen somit auf maue 7,7 Prozent. Sat.1 überzeugte mit dem Drama «Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen» 1,31 Millionen Filmfans. Eine passable Quote von 4,9 Prozent wurde hier verbucht. Bei den 0,60 Werberelevanten fuhr der Sender gute 8,0 Prozent Marktanteil ein.

ProSieben zeigte an diesem Sonntagabend den Science-Fiction-Film «Transformers: Ära des Untergangs». 0,87 Millionen Zuschauer ergatterten einen passablen Marktanteil von 3,5 Prozent. Bei den 0,51 Millionen Umworbenen kam man auf eine annehmbare Quote von 7,4 Prozent. RTLZWEI strahlte an diesem Abend den Actionfilm «Die Bestimmung – Allegiant» aus. Es schalteten insgesamt 0,68 Fernsehende ein, die solide 2,5 Prozent Marktanteil erzielten. 0,28 Millionen Jüngere reichten nur für eine akzeptable Sehbeteiligung von 3,6 Prozent.

Zwei Folgen der Dokusoap «Bus Babes » liefen bei Kabel Eins vor 0,52 sowie 0,41 Millionen Fernsehende. Der Marktanteil verbesserte sich somit von mauen 1,9 auf akzeptable 1,9 Prozent. In der Zielgruppe kamen schwache 2,7 und später passable 4,1 Prozent zustande. Ab 20.15 Uhr strahlte VOX «Promi Shopping Queen» aus und kam mit 0,69 Millionen Fernsehende auf nicht mehr als schwache 2,7 Prozent Marktanteil. In der werberelevanten Gruppe wurde eine niedrige Quote von 3,5 Prozent bei 0,25 Millionen Zuschauern ermittelt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/127424
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Katie Fforde»-Wiederholung schlägt sich recht gut gegen EM-Übertragungnächster ArtikelSportcheck: Sogar beim Tennis geht´s nun auf Rasen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung