TV-News

Drehstart für 11. «Letzte Spur Berlin»-Staffel – Neuer Kommissar an Bord

von   |  1 Kommentar

In den ersten vier Folgen der neuen Staffel müssen die Zuschauer allerdings auf Aleksandar Radenkovic alias Alexander von Tal verzichten.

Aktuell strahlt das ZDF die zehnte Staffel der Krimi-Reihe «Letzte Spur Berlin» aus, die am kommenden Freitag mit dem Film «Sorgenkind» zu Ende geht. Seit Montag ist jedoch klar, dass die Sendung fortgesetzt wird, denn das ZDF gab bekannt, dass die Dreharbeiten zur elften Runde in Berlin begonnen haben. Darin dürfen sich die Zuschauer auch an ein neues Gesicht vor der Kamera gewöhnen, denn Schauspieler Andreas Leupold verstärkt als Richard Hanke das Team der Vermisstenstelle.

Leupold vertritt in seiner Rolle in den ersten drei Folgen Aleksandar Radenkovic alias Alexander von Tal, der vorrübergehend in eine Sonderkommission versetzt wird. Mit seiner Expertise unterstützt der Ur-Berliner Hanke das Team der Vermisstenstelle noch kurz vor seiner Pensionierung. In allen zwölf neuen Episoden sind weiterhin Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai und Josephin Busch zu sehen, ab der viertel Folge kehrt dann auch wieder Radenkovic vor die Kamera zurück. Meyer alias Oliver Radek wird in der neuen Runde als Vater gefragt, denn er und seine Frau Anke (Gesine Cukrowski) haben erfahren, dass Tochter Hanna (Lina Helfrich) ganz andere Pläne für ihre Zukunft hat als die beiden. Auch in Lucy Elbes (Busch) Privatleben geht es turbulent zu, nachdem ihr Freund Fabian sich von ihr getrennt hat. Alex von Tal (Radenkovic) hingegen muss sich mit den Folgen seines Einsatzes in der Soko herumschlagen und wird angesichts eines Disziplinarverfahrens vor eine schwere Entscheidung gestellt. Und Mina Amiri (Tabatabai) stellt sich die Frage, ob die Vermisstenstelle noch der richtige Ort für sie ist, und bewirbt sie sich schließlich um eine andere Stelle. Womöglich wird sie das Team verlassen.

In den neuen Folgen macht sich das Team der Vermisstenstelle unter anderem auf die Suche nach einem jugendlichen Prepper, einem wohnungsuchenden Familienvater, einer ehemaligen DDR-Volksrichterin und einer Schülerin mit einem Herztransplantat. Klaus Wolfertstetter und Peer Klehmet fungieren als Headautoren für die Serie. Marcus Mende von Odeon Fiction ist Produzent. Der Sendetermin steht noch nicht fest, in der Regel starten die Staffel im Frühjahr eines jeden Jahres.

Kurz-URL: qmde.de/127159
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL beendet «Pocher – Gefährlich ehrlich!»nächster Artikel«The Patrick Star Show» als Sneak
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
31.05.2021 21:58 Uhr 1
Ich wollte mich schon richtig freuen, da ich mit Radenkovic einfach nicht warm werde.
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung