Quotencheck

«Inuyasha: The Final Act»

von

Die fünfte Staffel der Anime-Serie lief bei ProSieben Maxx mit fantastischen Quoten.

Der Fernsehsender ProSieben Maxx strahlt schon seit geraumer Zeit die Fernsehserie «Inuyasha» aus, die auf der erfolgreichen Mangareihe der japanischen Zeichnerin Rumiko Takahashi basiert. Die Vorlage erschien zwischen November 1996 und 2008, die Serie wurde von Sunrise für Nippon TV produziert. Die deutsche Erstausstrahlung fand bereits im Jahr 2003 beim damaligen Viacom-Sender MTV2 Pop statt.

In den vergangenen Wochen setzte ProSieben Maxx auf «Inuyasha: The Final Act», das zwischen 2009 und 2010 produziert wurde. Dabei handelte es sich allerdings um Wiederholungen, denn die Erstausstrahlung zeigte der Sender zwischen 24. August und 29. September 2020. Damals wollten 0,06 Millionen Menschen die Serie sehen, bei den Umworbenen fuhr man 1,6 Prozent Marktanteil ein.

Der Start der Wiederholungen erfolgte am Montag, den 29. März 2021, um 17.10 Uhr. 0,12 Millionen Menschen schalteten ein, 0,09 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. ProSieben Maxx verbuchte fantastische 3,4 Prozent. Am Dienstag startete man mit Doppelfolgen, die bereits um 16.45 Uhr begannen. 0,03 und 0,07 Millionen Zuschauer standen auf der Uhr, bei den Umworbenen sprangen 1,5 und 2,6 Prozent hinaus.

Ähnlich war es auch am 1. April, dort verbuchte man 0,05 und 0,07 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe sorgte man für 1,1 und 2,3 Prozent. Am Dienstag, den 6. April, wurden noch bessere Werte erzielt, denn die Serie erzielte mit den Episoden „Mouroumarus Ende“ und „Das Mausoleum des Berges Azusa“ 2,6 und 3,0 Prozent. Eine Woche später setzten die Geschichten „Magatsuhi, der böse Geist“ und „Das wichtigste Ereignis im Leben“ noch einen drauf. Die Doppelfolge erzielte 2,1 und 3,4 Prozent und lieferte somit das beste Ergebnis eines Tages. Die Reichweiten ab drei Jahren lagen an diesem Tag bei 0,08 und 0,12 Millionen Zuschauer.

Am Dienstag, den 20. April, fand das Staffelfinale statt. „In die Zukunft“ unterhielt 0,05 Millionen Zuschauer, von denen alle zur Zielgruppe gehörten. Der Marktanteil bei den jungen Menschen lag bei 2,2 Prozent. Unterm Strich toppte die Wiederholung die Erstausstrahlung: «Inuyasha: The Final Act» sorgte für 0,08 Millionen Zuschauer und 0,6 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Leuten wurden 0,07 Millionen Zuschauer verbucht, ProSieben Maxx kann sich über spitzenmäßige 2,3 Prozent Marktanteil freuen.

Kurz-URL: qmde.de/126747
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer Cast ist komplett: «Django»nächster ArtikelDie Kanzlerkandidaten im Gespräch beim rbb
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Surftipps

Jake Owen verklagt
Jake Owens "Made for You" ist der Grund für eine gerichtliche Auseinandersetzung Die Songschreiber Alexander Cardinale und Morgan Reid haben am 27.... » mehr

Werbung