Hingeschaut

Das Leben ist kein Reiterhof

von

Frauen, die anpacken! «4 Mütter reden Klartext» seit diesem Montag bei VOX.

Susan ist eine allein erziehende Mutter zweier Kids und hat einen Reiterhof. Was nun auch zu einem seichten Pony-Roman ausarten könnte, ist Bestandteil von «4 Mütter reden Klartext» bei VOX. Ein neues Wochenformat, Montag bis Freitag ab 14 Uhr. Eine Stunde lang. Mit nicht alltäglichem Konzept und ausnahmsweise mal keiner Gewinnchance für wirklich niemanden.

Halt: Wertvolle Tipps kann Frau bekommen. Denn das Konzept sieht vor, dass zunächst vier jeweils besondere Mütter ihre Geschichte erzählen. Schön ruhig und unaufgeregt, nicht gehetzt. Das ist Reality ohne Soap. Hat ein bisschen was von «Ewige Helden», das ja mit das Beste war, was sich VOX je ausgedacht hat. Ach ja und dann - am fünften Tag, geht´s um Briefe. Die anderen drei schreiben nämlich jeweils zusammen einen und schätzen die Situation der Familie ein. Da kann es Zuspruch geben, Lob fürs Meistern - aber auch deftige Worte, was in erster Linie das Verhältnis der im Film gezeigten Mutter zu den Kindern betrifft.

Am konkreten Beispiel von Folge eins: Die geschiedene 48-jährige Susan betreibt alleine ein Reitsportzentrum, der Vater der Kinder Olivia (19) und Arabella (15) verließ vor Jahren schon wegen einer neuen Freundin die Familie. 32 Pferde gilt es zu versorgen, ohne Mitarbeiter. Nur Carlo, der neue Lebensgefährte hilft - und eben die jüngere Tochter. Die reitet, die ältere nicht - und so kümmert sich Susan vielleicht auch unbewusst viel mehr um Arabella und vernachlässigt Olivia. Dafür wird es am Freitag Hiebe setzen.

Tag zwei: Kiras Mann ist krank, sie ernährt ihn und die zwei Kids. Die 34-Jährige lässt sich gerade zur Erzieherin ausbilden. In Hamburg leben da auch noch Helena (8) und Jan-Philipp (11) in der viel zu kleinen Wohnung. Und Ehemann Markus (42), ein krankheitsbedingt arbeitsloser Lackierer, der von seinen 48.000 Euro Schulden erzählte erst nach der Hochzeit erzählte. Zudem saß er 18 Monate im Gefängnis.

Die Mormonen-Familie hat es auch nicht leicht. Im Urlaub müssen sie vor den Toren Hamburgs in eine Art Kleingarten-Häuschen ziehen. Und sind damit trotzdem glücklich. Macht da jemand was falsch? Ist Kira eine schlechte Mutter? Sicher nicht.

Tag drei, der Mittwoch: Sabina ist schon 62, hat einen 33 Jahre jüngeren Mann und wurde gerade Mutter von Drillingen. Die neunfache Mama ist wegen des neuen Partners zum Islam konvertiert. Tag vier: Laura, mit 34 wesentlich jünger, stellt als Hausfrau und "einfache Mutter" die scheinbar problemlose Realität dar. Ihr Ehemann ist 22 Jahre älter als sie.

Alltag in Deutschland - unterschiedlichster Art. Versendet auf VOX an frühen Nachmittagen unter der Woche. In der ersten hat man vier Frauen hineingepackt, die allesamt wirklich etwas zu erzählen hatten. Das ist Niveaufernsehen zu ungewohnter Uhrzeit. Eigentlich verschenkt. Aber gut gemacht und professionell aufbereitet.

Fazit: Davon bitte mehr. Am Freitag werden ab 14 Uhr die Briefe geöffnet und gelesen. Auf die Reaktionen darf man gespannt sein. Klartext oder heißer Brei?

TVNow zeigt übrigens alle Folgen im Netz.

Kurz-URL: qmde.de/126149
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStern-Morning-Podcast «heute wichtig» hat Moderator gefundennächster Artikel«Genial daneben» kehrt zu Sat.1 zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung