US-Quoten

TNT: Allstar-Game verzeichnet Saison-Bestwert

von

Im Gegenprogramm des CBS-Oprah-Interviews profierte auch der WarnerMedia-Sender.

Rund 17 Millionen Menschen verfolgten am Sonntagabend das zweistündige Gespräch zwischen Meghan Markle und Prinz Harry mit der US-Talklegende Oprah Winfrey. Im Gegenprogramm lieferte auch TNT eine gute Leistung ab, denn das All-Star-Game zwischen dem Team LeBron gegen das Team Durant verbuchte ein Saisonhoch.

Das Spiel aus dem Stadion der Atlanta Hawks brachte dem WarnerMedia-Sender TNT 5,94 Millionen Zuschauer. Bei den jungen Zuschauern verbuchte man ein Rating von 3,1 Prozent. Damit war die knapp vierstündige Live-Übertragung dem CBS-Interview überlegen. Oprah erreichte 2,55 Millionen Zuschauer, die Sportsendung verbuchte 2,84 Millionen Zuschauer.

Dennoch konnte TNT mit dem NBA-Spiel nicht an dem Vorjahreswert festhalten. Im Jahr 2020 verzeichnete die Übertragung deutlich mehr Zuschauer. Damals wurde auch dem verunglückten Kobe Bryant und seiner Tochter Gianna gedacht, das wollten 7,28 Millionen Menschen sehen.

Kurz-URL: qmde.de/125411
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDisney+ landet bei 100 Millionen Abonnentennächster ArtikelProduzentenallianz braucht 2022 einen neuen Chef
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Surftipps

My Dirt Road Diary - Reality TV mit Luke Bryan
Mit "My Dirt Road Diary" bekommt Luke Bryan seine eigene Realty TV-Serie auf IMDB Nachdem Luke Bryan 2015 und 2017 erste Gehversuche im Fernsehen b... » mehr

Werbung