US-Fernsehen

BET angelt sich erste Trans-Moderatorin

von

Der Sender, der seine Zielgruppe in der schwarzen Bevölkerung sieht, hat einen entsprechenden Deal eingefädelt.

B. Scott wird neuer Star und ausführende Produzentin einer neuen Sendung des Fernsehsenders BET und somit das erste trans-nicht-binäre Talent. B. Scott wird die offizielle After-Show für Lena Waithe's «Twenties» moderieren, BETs Hit-Serie, die sich mit queeren schwarzen Geschichten beschäftigt.

In «Twenties the After Show» wird die Moderatorin im Gespräch mit einer Reihe von Gästen die wichtigsten Themen jeder Folge ansprechen. Die After-Show wird in den kommenden Monaten mit der Produktion beginnen und als Begleitung zur zweiten Staffel der Serie ausgestrahlt.

"Bei BET wollen wir ein Zuhause für alle Schwarzen sein, und wir haben die Pflicht, sicherzustellen, dass sich jeder in qualitativ hochwertigen Inhalten wiederfinden kann", sagte BET-Präsident Scott Mills. "Der Erfolg von «Twenties» ist Teil unserer Entwicklung der Inklusivität auf all unseren Plattformen und Produktionen, und wir sind immer bestrebt, mehr zu tun.“

Kurz-URL: qmde.de/125404
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDominique Fishback schließt sich Samuel L. Jackson annächster ArtikelElle Fanning spielt bei «The Godfather»-Story mit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung