US-Fernsehen

Chris Harrison will bei «The Bachelor» weitermachen

von

Michael Strahan nennt die Entschuldigung eine oberflächliche Antwort.

Ärger im Paradies: «The Bachelor»-Moderator Chris Harrison hat in einem Interview mit «Good Morning America» mit Michael Strahan gesprochen. Harrison möchte seine Arbeit als Moderator der Datingshow fortsetzen. Die beiden sprachen über den Rassismusskandal, der ihn dazu veranlasst hat, von der Sendung zurückzutreten. Er gab zu, einen Fehler gemacht haben, indem er die Kandidatin Rachel Kirkconnell verteidigte.

Die Kandidatin teilte in den sozialen Medien rassistische Fotos. "Es war ein Fehler", sagte Harrison zu Strahan. "Ich habe einen Fehler gemacht. Ich bin ein unvollkommener Mensch. Ich habe einen Fehler gemacht und ich stehe dazu." Harrison sprach die Kontroverse nach einer Staffel an, die das Franchise voranbringen sollte, indem sie den ersten schwarzen «Bachelor», Matt James, vorstellte.

"Ich bin hier kein Opfer", sagte er. "Ich habe einen Fehler gemacht, und den gebe ich zu. Rassismus, Unterdrückung, das sind große, dynamische Probleme und sie erfordern ernsthafte Arbeit und ich bin zu dieser Arbeit verpflichtet." Nachdem das aufgezeichnete Interview endete, kommentierte Strahan das Interview mit den Worten: "Seine Entschuldigung ist seine Entschuldigung, aber es fühlte sich an, als ob ich nicht mehr als eine oberflächliche Antwort auf irgendetwas davon bekommen habe, und offensichtlich ist er ein Mann, der eindeutig in der Show bleiben will, aber nur die Zeit wird zeigen, ob hinter seinen Worten eine Bedeutung steckt."

Kurz-URL: qmde.de/125307
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDakota und Ellen Fanning gründen Produktionsfirmanächster ArtikelEdie Falco wird Hillary Clinton
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung