US-Fernsehen

Gillian Anderson spielt Eleanor Roosevelt

von

Damit ist die Hauptdarstellerin in «The First Lady» gefunden.

Der Fernsehsender Showtime hat die Hauptdarstellerin für «The First Lady» gefunden. «Akte X»-Star Gillian Anderson wurde als Eleanor Roosevelt unter Vertrag genommen. Die Serie wird als eine Neuinterpretation der amerikanischen Führungsrolle beschrieben, erzählt durch die Linse der Frauen im Herzen des Weißen Hauses. Anderson gesellt sich zu den bereits angekündigten Hauptdarstellerinnen der Serie, Viola Davis und Michelle Pfeiffer, die Michelle Obama bzw. Betty Ford spielen werden.

"Gillian Anderson ist eine Schauspielerin mit unglaublicher Bandbreite und exquisitem Talent – sie ist die perfekte Wahl, um dieses Powerhouse-Trio zu vervollständigen, das die Rollen dieser ikonischen Frauen verkörpern wird", sagte Amy Israel, Executive Vice President of Scripted Programming bei Showtime.

"Es ist inspirierend, Gillian, Viola Davis, Michelle Pfeiffer, Susanne Bier und Cathy Schulman an der Spitze von «The First Lady» zu haben. Sie haben wirklich die Voraussetzungen für eine bahnbrechende Showtime-Serie geschaffen.“, fügte Israel hinzu.


Mehr zum Thema... Akte X The First Lady
Kurz-URL: qmde.de/125030
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStarz schnappt sich «Gaslit»nächster Artikel«Twisted Metal»-Serie in Arbeit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung