Quotennews

Starke Rückkehr vom «Quiz ohne Grenzen»

von   |  6 Kommentare

Acht Promis aus acht Ländern gegeneinander mit dem Ziel 50.000 Euro für das jeweilige Land zu gewinnen, moderiert von Jörg Pilawa. Das Konzept scheint aufzugehen.

Manch ein Zuschauer wird das Konzept «Quiz ohne Grenzen» noch aus den 60er- und 70er-Jahren kennen, damals von Arnim Dahl und Camillo Felgen moderiert. Der Kult-Faktor dürfte jedenfalls hoch sein und erste Ergebnisse zeigen durchaus brauchbare Quoten für Jörg Pilawa mit seiner Neuauflage der Show. Beim Ländervergleich am Samstag schalteten 5,50 Millionen Menschen ein, der Marktanteil von 18,1 Prozent ist ebenfalls gut. Bei den 14- bis 49-Jährigen ergaben 1,28 Millionen Zuschauer einen Marktanteil von 15,3 Prozent und somit komplettiert sich ein durchweg positiver Start der Show.

Mal fernab von den Zahlen gedacht, ergab sich bei der Quiz-Show im Ersten schlicht auch wirklich gute und spannende Unterhaltung. Mit Fragen spezifisch auf jedes Land zugeschnitten konnte der Zuschauer über nahezu unglaubliche Fakten staunen. Vor dem Abend wussten sicherlich wenige Zuschauer, dass der Nikolaus in den Niederlanden mit dem Dampfschiff aus Spanien kommt oder dass die Schweiz gemeinsam mit dem Vatikan die einzige quadratische Nationalflagge der Welt hat. Oder?

Für die verschiedenen Nationen wurden wohl auch die richtigen Gäste gefunden. Mit DJ BoBo für die Schweiz, Miroslav Nemec für Kroatien, Samu Haber für Finnland und Markus Lanz für Italien war ein Mix aus allen denkbaren Sparten garantiert. Gewonnen hat am Ende jedoch ein anderer. Wer sonst sollte eine Quiz-Show auch gewinnen, wenn nicht Günther Jauch. Der für Deutschland antretende Moderator setzte sich im Finale gegen Caya Yanar und Markus Lanz durch.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123503
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKrimiabend im ZDFnächster Artikel3sat: Sechs Thementage zum Jahreswechsel
Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
13.12.2020 10:59 Uhr 1
Man hätte echt , wirklich denken können, dass die Final Fragen für Herrn Jauch speziell NUR für IHN gemacht worden sind!! Kaya und Lanz hatten da ja schon 1 oder 2 viel schwerere Fragen dabei!!
Torsten.Schaub
13.12.2020 11:15 Uhr 2
Also echt Sentine, das ist Blödsinn. Die Finalfragen der beiden anderen waren ebenso leicht und konnte ich beantworten. Erst recht die von Kaya. Ich habe mich danach vielmehr gefragt, warum diese Finalfrage so Babyleicht waren. Da gab es in den Vorrunden wesentlich härtere Brocken. Das empfand ich als ziemlich Enttäuschend. Ansonsten war die Show Vergnüglich ein kein solch ein Kindergeburtstag wie die letzten Shows auf Sat.1 oder Pro7.
Sentinel2003
13.12.2020 11:43 Uhr 3
Aha, hättest du gewußt, welcher Fluß aus Lissabon in den Atlantik fließt????
pumaquija
13.12.2020 13:29 Uhr 4
"Starke Rückkehr vom «Quiz ohne Grenzen» Manch ein Zuschauer wird das «Quiz ohne Grenzen» noch aus den 60er- und 70er-Jahren kennen, damals von Arnim Dahl und Camillo Felgen moderiert."



Von einem Medienmagazin erwarte ich definitiv etwas mehr Hintergrundwissen:



Das "Quiz ohne Grenzen" kann nicht zurückkehren, denn es war noch nie da. Kein Zuschauer kann sich an das "Quiz ohne Grenzen" in den 60er-Jahren erinnern, denn die erste Folge lief gestern Abend.

Das "Spiel ohne Grenzen", das vermutlich gemeint war, hatte nicht nur einen anderen Titel, sondern war auch inhaltlich ganz anders angelegt. Damals ging es um sportliche, spaßige Wettkämpfe, heute um die Beantwortung von Quizfragen.



So wie die Einleitung des Artikels angelegt ist, ist es schlicht falsch.
Torsten.Schaub
13.12.2020 14:04 Uhr 5
Stimmt pumaquija! Spiel ohne Grenzen hatte mit der gestrigen Show absolut nix zu tun, gar nix! Die Show auf den 60ern fand ich Klasse, soweit ich mich überhaupt noch daran erinnern kann. Eine Show Quiz ohne Grenzen gab es bisher noch nie!



@Sentinel: Ja, wußte ich... zugegeben, aber auch nur deshalb, weil ich es letztens erst in einer Doku gehört habe.
Radiostar84
13.12.2020 14:41 Uhr 6
Jaja, die Frage für Herrn Jauch war zu einfach, dass Finale ganz klar manipuliert..... :face_with_rolling_eyes:



Die Verschwörungstheoretiker machen auch hier nicht halt. :thinking:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung