Primetime-Check

Sonntag, 11. Oktober 2020

von

Wie startete die dritte Staffel von «Babylon Berlin» im Ersten? Punktete bei RTL weiterhin «Das Sommerhaus der Stars»?

Am Sonntag strahlte Das Erste die ersten drei Folgen der dritten «Babylon Berlin»-Staffel aus. Zum Auftakt schalteten 4,33 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil lag bei 13,6 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte man 0,83 Millionen Menschen, mit 8,7 Prozent Marktanteil kann man zufrieden sein. Ab 22.30 Uhr verbuchte «Herbst 1929» noch 2,21 Millionen Zuschauer, der Marktanteil belief sich auf 10,3 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 5,3 Prozent Marktanteil ermittelt.

Mit «Tonio & Julia – Dem Himmel so nah» startete das ZDF in den Sonntagabend. Der 90-minütige Film brachte 4,45 Millionen Zuschauer zum Einschalten, wovon 0,61 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Der Marktanteil belief sich auf 13,3 Prozent bei allen sowie 6,2 Prozent bei den jungen Leuten. Mit dem «heute journal» verbuchte der Mainzer Sender 3,93 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 13,2 Prozent. Mit 0,58 Millionen jungen Leuten sicherte man sich 6,3 Prozent Marktanteil. Eine weitere Folge von «Dan Sommerdahl – Tödliche Idylle» lockte 1,99 Millionen Zuschauer an, der Marktanteil belief sich auf 9,8 Prozent. Beim jungen Publikum sicherte man sich 3,5 Prozent.

Sat.1 strahlte «The Voice of Germany» aus und durfte sich über 3,05 Millionen Zuschauer freuen. Mit 1,33 Millionen für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sicherte man sich hier 14,5 Prozent Marktanteil. Unterdessen schickte RTL «Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare» ins Rennen, das auf 2,22 Millionen Zuschauer kam. Bei den Umworbenen standen 1,25 Millionen auf der Uhr, der Marktanteil lag bei 13,9 Prozent. Bei VOX gab es eine «Kitchen Impossible»-Wiederholung zu sehen, die auf 0,99 Millionen Zuschauer kam. Mit 7,0 Prozent Marktanteil lief es gut.

Kabel Eins strahlte eine neue Ausgabe der «Trucker Babes» aus, die dieses Mal 1,03 Millionen Zuschauer anlockten. Der Marktanteil bei den Umworbenen lag 5,5 Prozent. «Suicide Squad»  bescherte ProSieben 2,37 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe holte man 14,3 Prozent. Mit «Unknown Identity» erlangte RTLZWEI 5,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, insgesamt sahen 1,29 Millionen Menschen zu.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121897
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDeutlich schwächer als der «Tatort»: «Babylon Berlin» zurückgekehrtnächster Artikel0,34 Millionen Zuschauer verfolgten den Plan B für die große Liebe
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung