Vermischtes

Aus für Maxdome

von

JoynPlus+ ist die Zukunft, die Marke Maxdome verschwindet fast komplett.

Die ProSiebenSat.1-Gruppe wird ihre Marke Maxdome im Sommer 2020 aufgeben. Das berichtet das Magazin Clap. Im Laufe des Sommers soll es Kunden des Dienstes nicht mehr möglich sein, den bisherigen Account zu nutzen. Eine Alternative hatte der TV-Anbieter schon vor einigen Monaten gestartet. Die Streamingplattform Joyn, die grundsätzlich kostenlos verfügbar ist, hat mit JoynPlus+ einen Premium-Bereich geschaffen, der somit die Funktion von Maxdome übernimmt.

Über ein halbes Jahr liefen beide Angebote nun parallel, was daran liegen könnte, dass Maxdome-Kunden nicht automatisch zu JoynPlus+-Kunden wurden. Erst einmal bestehen bleiben soll weiterhin der Maxdome Store: In diesem kann man – genau wie im Sky Store – pro gekauftem Titel Geld bezahlen.

Das Video-On-Demand-Portal Maxdome verschwindet somit also kurz vor seinem 15. Geburtstag. Gegründet wurde es nämich im Jahr 2006.

Kurz-URL: qmde.de/117825
Finde ich...
super
schade
41 %
59 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«LUKE! Die Schule und ich» überzeugt nach wie vor, Faisal Kawusi nichtnächster Artikel«Ghost Rider» macht RTLZWEI froh
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung