Quotennews

«Denn sie wissen nicht, was passiert» erstmals über 20 Prozent Marktanteil

von   |  31 Kommentare

So gut lief es für Jauch, Gottschalk und Schöneberger im chaotischen Zusammenspiel noch nie. Neue Quotenrekorde sowohl bei Jung als auch bei Alt. Insgesamt hatte sogar «Da kommst Du nie drauf!» das Nachsehen.

Bei «Denn sie wissen nicht , was passiert – Die Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show» war Chaos mal wieder vorprogrammiert. Spontan stellten die drei Entertainer wieder unwissend eine Spielshow auf die Beine, dieses Mal mit den Gegnern Hans Sigl und Mark Keller. Doch neben dem gewollten Chaos gesellte sich nun sogar eine Panne hinter der Kamera seitens RTL dazu. Für kurze Zeit war statt der RTL-Show eine CNN-News zu sehen. Der Aufschrei und das Gespött im Netz waren groß, ansonsten bekam RTL den Fehler aber schnell wieder behoben und in den Einschaltquoten machte sich der Fauxpas selbstverständlich nicht bemerkbar (mehr dazu hier). Im Gegenteil, die große Samstagabend-Show zeigte sich sogar so stark wie noch nie. Schon in der vergangenen Woche lief es mit erstmals über drei Millionen Zusehern überragend. In dieser Woche toppte man das Ergebnis sogar noch einmal, sodass sogar in der klassischen Zielgruppe neue Rekorde heraussprangen.

Über den Abend hinweg waren insgesamt im Schnitt 3,31 Millionen Zuschauer dabei, so viele wie noch nie. Die Gesamtsehbeteiligung kletterte auf das Rekordhoch 12,8 Prozent – mehr als sich das ZDF mit der konkurrierenden Show «Da kommst Du nie drauf!» sichern konnte. Bei den 14- bis 49-Jährigen blühte das RTL-Format mit glänzenden 20,1 Prozent Marktanteil auf. Im Vergleich zur bisher besten Ausgabe im Mai 2019 steigerte sich Folge zwei der neuen Staffel um 0,7 Prozentpunkte. Dafür sorgten stattliche 1,49 Millionen klassisch Umworbene, die bis in die sehr späten Abendstunden dabei waren.

Im großen Show-Vergleich setzte sich «Denn sie wissen nicht, was passiert» nicht nur beim werberelevanten Publikum vor die Konkurrenz vom ZDF. Auch beim Gesamtpublikum hatte man gegen «Da kommst Du nie drauf!» mit 12,8 zu 12,1 Prozent Marktanteil die Nase vorn. Da die RTL-Show den gesamten Abend einnahm und das Pendant vom ZDF schon um 22.45 Uhr vorbei war, reichte dafür sogar eine geringere Reichweite. Denn «Da kommst Du nie drauf!» versammelte ebenfalls beachtliche 3,79 Millionen Zuschauer vor den TV-Geräten. Obwohl man sich RTL knapp geschlagen geben musste, holte die Quizshow im Zweiten ebenfalls gute Zahlen. Beim jungen Publikum kam die Show mit Moderator Johannes B. Kerner auf für ZDF-Verhältnisse starke 7,2 Prozent Sehbeteiligung. Im weiteren Verlauf des Abends blieben das «heute journal» und Mission Impossible II>> dort mit 9,6 und wieder 7,2 Prozent weiter gut unterwegs.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117833
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMit neuer Folge: «Blue Bloods» steigert sich leicht in der Zielgruppenächster Artikel«Die Toten am Meer»: Beste ARD-Samstag-Sehbeteiligung des Jahres
Es gibt 31 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
26.04.2020 08:45 Uhr 1
Und wiedermal, bei 4 Stunden Lautzeit, nur drei mal Werbung. Tja, Pro7 ist echt der Looser!
Wolfsgesicht
26.04.2020 09:14 Uhr 2


Könntest du das mal lassen unter jedem Artikel zu RTL und Pro7 entweder die Werbung von RTL zu lobhudeln oder die von Pro7 zu „kritisieren“ (kritisieren ist dabei noch nett gesagt, eigentlich ist es ja nicht mal das, sondern sinnbefreites Bashing).



Klar, man kann das mal kritisieren. Aber nicht 3-mal täglich.
Fox_M
26.04.2020 09:27 Uhr 3
War wie immer eine richtig unterhaltsame Sendung.
Kingsdale
26.04.2020 10:09 Uhr 4
@ Wolfsgesicht: Ähm... Nö!



Da es heute sowas Außergewöhnliches ist. Außerdem nicht 3-mal täglich, weil es nur bei zwei Themen der letzten Tage waren und weil es nun mal komisch ist, warum RTL sich teilweise jetzt so geändert hat. Das muss man Anerkennen.
Blue7
26.04.2020 10:21 Uhr 5
@Wolfsgesicht: Er hat doch Recht, so eine Sendung macht Spass, wenn sie nicht jede 15min durch Werbung unterbrochen wird wie man es nunmal bei ProSiebenSat.1 handhabt.
Ricco
26.04.2020 10:24 Uhr 6
Also trotzdem pro 7 ist ein Sender zum einstampfen - Werbung Werbung Werbung

Und viele schlechte Shows und Comedy in dauerschleife



RTL mausert sich da echt ganz langsam aber sicher wieder 👍
ghost_84
26.04.2020 11:12 Uhr 7
Immer diese RTL, ProSieben vergleiche was die Werbung angeht.

Das ist ja ekelhaft.

Ich kann es wirklich nicht mehr ertragen.

Schaut doch am besten einfach diesen sensationsgeilen Fake Sender aus Köln (ohne den ich sehr gut leben könnte) und verzichtet auf Pro7.

Somit müsst ihr auch nicht diese qualvolle, vom Teufel geschaffene Werbung schauen, die böse böse böse Werbung (der gehört der Hintern versohlt).

Ach übrigens nur noch am Rande: RTL ist dienstags, mittwochs, donnerstags und meistens auch sonntags alles andere als erfolgreich. Vielleicht weil nur Schrott läuft......... wäre möglich.....
Blue7
26.04.2020 11:15 Uhr 8

ProSieben un Sat.1 doch auch nicht ;-) Ausser man setzt auf gefühlt 3 Stunden Shows wovon gefühlt 1,5h Werbung zu sehen ist. Man sieht es ja n Voice und Masked Singer. Wenn man nix anderes hat dann zeigt man es bis die Leute auch noch abschalten
ghost_84
26.04.2020 12:13 Uhr 9
Du willst also sagen, dass the Voice und the masked Singer schlecht läuft?

Weil deiner Meinung die Leute abschalten.



Was macht ihr eigentlich während der Werbung?

Einfach sitzen bleiben, Stoppuhr anmachen, sich aufregen und danach addieren?? Ist das wirklich sinnvoll?

Euch muss wirklich langweilig sein....:-D...
Blue7
26.04.2020 12:21 Uhr 10
Naja läuft The Voice noch so erfolgreich wie am Anfang?

Nein, 2 Folgen auf 2 Sendern pro Woche mit Gefühlt 4 Staffeln pro Jahr sättigt den Zuschauer. Und ja The Masked Singer Stafel 2 läuft in der Zielgruppe schlechter als noch Staffel 1. Auch wenn das manche hier noch nicht so einsehen wollen. Die Zahlen sagen es nunmal. Und mit Staffel 3 schon gerade mal in 3-4 Monaten wieder startet wirds nicht besser laufen.



Mo: RTL klarer Sieger, dank Wer wird Millionär statt die 20.000 Wiederholung von Big Bang

Di: ProSieben noch 1 Woche, dann übernimmt RTL wieder

Mi: RTL definitiv klarer Sieger mit Bachelor, DSDS und sonstige Formate

Do: ProSieben dank Germanys next best top Model, aber auch nur das Format funktioniert am Donnerstag bei denen

Fr: RTL klarer Sieger mit Wer wird Millionär; Lets Dance oder Comedyprogramm

Sa: RTL klarer Sieger mit DSDS und anderen Shows

So: Schwankend, da auch mal im 6 Wochen Rythmus ProSieben nen neuen Film zeigt statt immer die selben



Und wenn du noch Sat.1 und VOX dazunimmst, dann

Punktet hier VOX am Dienstag mit Höhle des Löwen und Sind mein Song. Sat.1 kann man nur erwähnen wenn mal Disney Day am Sonntag ist oder The Voice läuft.

Also punktet die RTL Gruppe auch in diesem Zusatzduell
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung