Quotennews

Deutschland ist tierlieb: «Pets»-Premiere begeistert bei RTL

von

Mit knapp 16 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen war RTL zur Primetime der gefragteste Privatsender. Doch auch ProSieben und Sat.1 punkteten mit Wiederholungen beliebter Klassiker.

Filmfacts: «Pets»

  • Kinostart: 28. Juli 2016
  • Genre: Animationsfilm
  • FSK: o.A.
  • Laufzeit: 86 Min.
  • Musik: Alexandre Desplat
  • Buch: Cinco Paul, Ken Daurio, Brian Lynch
  • Regie: Chris Renaud, Yarrow Cheney
  • Synchronsprecher: Jan Josef Liefers, Martina Hill, Fahri Yardim, Jella Haase, Dietmar Bär, LeFloid, Stefanie Heinzmann, Dieter Hallervorden, Mario Barth
  • OT: The Secret Life of Pets (JP/USA 2016)
Am 1. Weihnachtsfeiertag warteten die meisten Privatsender mit Wiederholungen beliebter Spielfilm-Klassiker auf. Eine Ausnahme bildete RTL, das zur besten Sendezeit den 2016 produzierten Animationsfilm «Pets» ausstrahlte. Insgesamt 2,63 Millionen Zuschauer ab drei Jahren versüßten sich den Abend mit dem familienfreundlichen Streifen, was RTL annehmbare 8,6 Prozent am Gesamtmarkt einbrachte. Noch besser lief es wie erwartet beim jungen Publikum, bei dem die Quote dank 1,53 Millionen Interessenten sogar auf sehr schöne 15,8 Prozent kletterte.

Das hätte RTL fast zum Tagessieg verholfen - hätte «Die Helene Fischer Show» im ZDF zugleich nicht ein paar Menschen mehr begeistert. Nach Ende des Primetime-Films rutschte RTL allerdings unter den Senderschnitt. Sowohl «Der Zoowärter» als auch «Der Knochenjäger» schlugen sich am späteren Abend angesichts von 10,2 und 10,1 Prozent bei den Werberelevanten reichlich unspektakulär. Halb so wild für RTL, das mit einem Tagesmarktanteil von 12,1 Prozent bei den Jüngeren trotzdem auf Platz eins im Senderranking landete.

Besser lief es am späteren Abend dennoch für Sat.1, das in der Primetime auf zwei Klassiker vertraute. Nachdem schon an Heiligabend «Kevin - Allein zu Haus» mit 2,5 Millionen Zuschauern und mehr als 20 Prozent der Umworbenen äußerst erfolgreich abgeschnitten hatte, reichte es für den zweiten Teil am Dienstag, «Kevin – Allein in New York», nun zu 2,22 Millionen Interessenten und 13,3 Prozent der Umworbenen. Bei allen sicherte sich der 20.15 Uhr-Film 7,3 Prozent. Die anschließende Wiederholung des ersten Kevin-Films drehte nach 22.50 Uhr sogar auf 13,9 Prozent auf.

Unterdessen vertraute ProSieben auf «James Bond 007 - Skyfall», der mit seiner Premiere 2015 im ZDF noch auf fast acht Millionen Zuschauer gelangt war. Fast vier Jahre danach ließen sich noch 2,37 Millionen Zuschauer eine weitere Free TV-Ausstrahlung nicht entgehen, was für ProSieben mit sehr starken acht Prozent am Gesamtmarkt einherging. Beim jungen Publikum landete man mit 11,4 Prozent ebenfalls im grünen Bereich.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/106145
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Zeig mir Deine Welt»: 100-Jährige punkten beim jungen Publikumnächster ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 25. Dezember 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung