Primetime-Check

Mittwoch, 21. Februar 2018

von   |  2 Kommentare

Wie lief es für den «Akte X»-Abend bei ProSieben und wie kam die Spielfilmware von kabel eins an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 58%
  • 14-49: 61,4%
Das Erste startete mit 4,24 Millionen Menschen in den Abend, die «Fremder Feind» sehen wollten. Sehr gute 13,1 Prozent Marktanteil kamen somit zustande, in der jungen Altersgruppe wurden gute 6,8 Prozent generiert. Ab 21.45 Uhr erreichte «Plusminus» nur noch maue 8,3 sowie magere 4,2 Prozent Marktanteil. Im ZDF holte «Inspektor Jury» mit einem neuen Fall 3,77 Millionen Krimifreunde an die Mattscheiben. Akzeptable 11,7 Prozent insgesamt standen ab 20.15 Uhr mäßigen 5,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gegenüber. Danach folgte das «heute-journal» mit durchschnittlichen 12,6 Prozent sowie sehr guten 6,9 Prozent. Ab 22.30 Uhr stürzte das «auslandsjournal» wiederum auf miese 8,5 und 3,8 Prozent Marktanteil.


«Der Bachelor» lockte derweil 3,54 Millionen Neugierige zu RTL. Sehr gute 11,3 Prozent insgesamt und starke 20,1 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten dürften den Sender glücklich machen. Ab 22.15 Uhr folgte «stern TV» mit 10,0 und 15,4 Prozent. Die ProSieben-Primetime bestand am Mittwoch ausschließlich aus «Akte X»-Episoden. Zwischen 1,41 und 1,16 Millionen Mysteryfans schalteten ein, in der Zielgruppe wurden maue 7,5 bis schwache 5,9 Prozent Marktanteil erreicht. Sat.1 hingegen kam mit «Das große Promibacken» auf 1,77 Millionen Interessenten insgesamt sowie auf gute 9,3 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren.

«Ocean's Eleven» sicherte kabel eins gute 1,12 Millionen Filmfans und tolle 6,6 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, ehe ab 22.40 Uhr «Final Destination 2» mit 0,61 Millionen und 7,1 Prozent überzeugte. VOX musste sich ab 20.15 Uhr mit passablen 1,59 Millionen «Gone»-Interessenten zufrieden geben. Zwei Episoden «Rizzoli & Isles» folgten mit 1,39 und 1,08 Millionen. Bei den Werberelevanten standen nur enttäuschende 5,0, 4,6 und 4,0 Prozent Marktanteil auf dem Zettel. RTL II erreichte derweil 1,03 Millionen «Babys!»-Fans und 1,03 sowie 0,93 Millionen Fernsehende mit einer «Die Babystation»-Doppelfolge. Die Zielgruppe war zu 4,9, 4,5 und 5,1 Prozent mit an Bord.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/99207
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUngewöhnliche Formate im Radionächster ArtikelNoch kein Fieber ausgebrochen: Mauer Zuspruch für großen «Akte X»-Abend
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
22.02.2018 10:46 Uhr 1
Wie sind die Einschaltquoten von Autopsie mysteriöse Todesfälle jeden Mittwoch? 23.15-2.45Uhr geht das immer glaube ich....könntet ihr mir da helfen? Weil ich hatte RTL 2 geschrieben und bat um die Ausstrahlung der ersten 100 Folgen.. Ich würde dies gerne untermauern wenn die Quoten gut sind...Danke
Kingsdale
22.02.2018 17:44 Uhr 2
Komisch, das es nicht mehr die Runbrik mit den Fragen und Antworten hier auf Quotenmeter nicht mehr gibt. Fragen haben wir doch immer mal, aber jetzt kommt da leider nix mehr. Sehr Schade, war doch manchmal sehr interessant.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung