Quotennews

Allestester verabschieden sich auf hohem Niveau, Sat.1-Hunde verlieren mit Folge 2

von   |  1 Kommentar

Sat.1 war am Sonntagnachmittag durchaus erfolgreich, hatte aber sinkende Werte zu verbuchen. Unter den Senderschnitt fiel man ab kurz vor 19 Uhr.

Darüber, ob «Projekt Superhund» nun ein Flop ist, oder nicht – darüber wird noch zu reden sein. Gestartet war die Produktion vor acht Tagen mit fast zehn Prozent in der Zielgruppe. In der zweiten Woche ließ man deutlich Federn, oder auch Fell. Das Format, das aus Tierheim-Hunden Helfer im Alltag macht, kam noch auf 6,8 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und 1,20 Millionen Zuschauer ab drei Jahren.

Dabei verlief der Sat.1-Nachmittag zuvor durchaus erfolgreich. Die ab 13.05 und 14.55 Uhr gezeigten Spielfilme «Tarzan»  und «Harry Potter und der Halbblutprinz»  landeten mit 10,7 sowie 11,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe im klar grünen Bereich. Auch die Eigenproduktion «Hochzeit auf den ersten Blick: Tatsächlich Liebe?» funktionierte angesichts von 9,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen noch ziemlich gut. Hier schauten 1,52 Millionen Leute zu. Die Superhunde werden in den kommenden Wochen also ein bisschen mehr Gas geben müssen, damit dieses sinnvolle Projekt eine TV-Zukunft hat.

Die größte Herausforderung ist bei diesem Projekt, dass man Mensch und Hund zusammenbringt, die sich gar nicht kennen.
Hundeverhaltenstherapeut Masih Samin
Definitiv eine Zukunft hat die VOX-Sendung «Hot oder Schrott – Die Allestester» , die am Wochenende zuvor mit 14,1 Prozent bei den Umworbenen einen neuen Allzeit-Rekord aufstellten. Diesmal – zum Finale der Staffel – kam die Sendung beim Kölner Kanal auf 12,5 Prozent Marktanteil. Ab 19.15 Uhr wurden im Schnitt 2,31 Millionen Fernsehende (0,13 Millionen weniger als in der Vorwoche) ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98522
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelErste Prognose zu Premier League-Rechten, Handball nimmt Fahrt aufnächster ArtikelDer schwere Sonntag: Dschungel fällt auf niedrigste Reichweite seit zehn Jahren
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Blue7
22.01.2018 09:25 Uhr 1
Schuld gebe ich für die gute Hunde-Sendung der ARD mit der Handballübertragung, sowie dem ProSieben Special der NFL (auch wenn hier wenige wohl das gesehen haben)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung