US-Fernsehen

Plant FOX sein nächstes Musik-Drama?

von

Diesmal ist aber nicht Lee Daniels («Empire», «Star») verantwortlich, sondern eine Musik-Ikone.

FOX könnte sein Programm im kommenden Jahr um eine weitere Musikserie anreichern. Gesetzt dem Fall, dass man «Empire» und «Star» verlängert, hätte man drei Serien dieser Coleur im Line-Up. Konkret befindet sich derzeit ein Format namens «8 Count» in Entwicklung. Anders als bei den beiden anderen Serien ist aber nicht Lee Daniels an der Produktion beteiligt, dafür aber Musikerin Mary J. Blidge.

Wie THR berichtet, arbeitet die Musikerin hinter den Kulissen mit der Choreographin Laurieann Gibson zusammen, deren Leben grob auch nachgezeichnet werden soll. Es geht grob um eine junge Choreographin, die bemüht ist, ihren Ruf in der Szene wieder herzustellen und deshalb mit einer Musikerin zusammenarbeitet.

Noch hat FOX keinen Pilot bestellt, soll nach US-Infos aber sehr interessiert an dem Projekt sein.

Mehr zum Thema... 8 Count Empire Star
Kurz-URL: qmde.de/96983
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelClooney meets the Coen-Brothers: «Suburbicon»nächster ArtikelJoko und Klaas: Die Suche nach der besten Show der Welt ist noch nicht vorüber
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung