Primetime-Check

Sonntag, 10. September 2017

von

Wie stark war der «Tatort»? Punktete ProSieben mit einer Free-TV-Premiere? Welchen Platz belegte RTL?

Das Erste setzte auf einen neuen «Tatort»  und erreichte mit „Stau“ 9,32 Millionen Fernsehzuschauer, wovon 2,74 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt waren. Das Ergebnis beider Altersgruppen betrug 27,2 sowie 22,7 Prozent. Mit «Anne Will»  holte man noch 3,41 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel auf gute 12,3 Prozent. Bei den jungen Zuschauern waren nur noch 0,78 Millionen mit von der Partie, der Marktanteil befand sich mit 7,6 Prozent noch im grünen Bereich.

3,83 Millionen Menschen verfolgten «Katie Fforde: Bruderherz»  im ZDF, das auf 11,2 Prozent Marktanteil kam. Mit dem «heute-journal»  stieg das Interesse auf 5,20 Millionen und 16,7 Prozent. Auch bei den jungen Zusehern ging es von 5,5 auf 8,9 Prozent. RTL hielt den Druck stand und verbuchte aus der Mischung von «Ninja Warrior Germany»  und «Spiegel TV» 2,47 sowie 1,51 Millionen Zuschauer. Die Show verbuchte 12,6 Prozent in der Zielgruppe, das sonst so schlappe Magazin fuhr sehr gute 11,2 Prozent Marktanteil ein.

Nicht alle konnten als Sieger hervor gehen: «The Taste»  erreichte am Sonntagabend in Sat.1 nur 1,27 Millionen Zuschauer, bei den jungen Leuten musste man sich mit 6,3 Prozent zufrieden geben. Bei VOX sah es besser aus, denn «Promi Shopping Queen»  verbuchte 8,2 Prozent. Insgesamt wollten 1,45 Millionen Menschen die Sendung sehen.

ProSieben setzte auf «Der Marsianer – Rettet Mark Watney» , der auf 2,98 Millionen Zuseher kam. Bei den Umworbenen wurden starke 16,0 Prozent Marktanteil gemessen, mit 1,76 Millionen jungen Zuschauern belegte man den zweiten Primetime-Platz vor RTL («Ninja Warrior Germany»). Das Spielfilm-Doppel «Magic Mike»  und «Fighting»  flog auf die Nase: 0,54 sowie 0,45 Millionen Menschen sahen bei RTL II zu, in der Zielgruppe verbuchte man 3,3 respektive 5,4 Prozent. «Zwei wie Pech und Schwefel»  brachte kabel eins immerhin 1,11 Millionen Zuschauer und 4,5 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95718
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBeste Film- und Spiele-Unterhaltung bei Netflix und Deutschland Casinonächster Artikel«Ninja Warrior Germany» verliert am Sonntag rund drei Prozentpunkte
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jens Bohl
RT @MaxFridge: Auf der anderen Seite: Wenn einer weiß, wie man 3 Punkte holt, dann Peter #Stöger! #BVB #Effzeh #BVBSVW #Bosz
Jonas Friedrich
Weitere Aussichten: Schneefall inner guten Stunde, dann Fußball #H96TSG auf @SkySportDE https://t.co/mv7hX5DBoB
Werbung
Werbung

Surftipps

Dan + Shay feiern Deutschland-Premiere in Hamburg
Das erste Konzert in Deutschland ist für Dan + Shay direkt ein voller Erfolg. Dan + Shay haben schon vieles auf Anhieb geschafft, was anderen Künst... » mehr

Werbung