Primetime-Check

Sonntag, 23. April 2017

von

Wie lief «Grill den Henssler» bei VOX und wie verlief diese Woche das ewige Spielfilmduell zwischen ProSieben und RTL?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,2%
  • 14-49: 60,5%
Wenig überraschend: Die meisten Zuschauer am Sonntag generierte der neue «Tatort». 9,34 Millionen Krimifans schalteten ein, insgesamt generierte Das Erste somit starke 24,7 Prozent Marktanteil. Die 14- bis 49-Jährigen brachten dem Neunzigminüter unterdessen nicht minder beeindruckende 19,4 Prozent ein. Im Anschluss erreichte ein «Tagesthemen Extra» sehr tolle 16,2 und 10,7 Prozent, ehe «Maria Wern, Kripo Gotland» gute 12,3 Prozent insgesamt und akzeptable 6,4 Prozent bei den Jüngeren erreichte. Der erste Teil von «Honigfrauen» holte im ZDF wiederum 5,20 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und sehr gute 14,1 Prozent Marktanteil. Das junge Publikum war zu tollen 8,1 Prozent mit an Bord. Das «heute-journal» schloss mit herausragenden 18,9 und 9,9 Prozent an, ab 22.10 Uhr blieben für «The Missing – Wo ist Oliver?» hingegen nur maue 8,9 und 4,6 Prozent übrig.

«Fifty Shades of Grey» schlug sich ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehr guten 4,12 Millionen Filmfreunden und bemerkenswerten 21,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Die Doku «Fifty Shades of Grey und die Wirklichkeit» lief ab 22.35 Uhr mit 2,17 Millionen und 18,9 Prozent nur etwas schwächer. Sat.1 lockte mit «Little Big Stars» 2,53 Millionen Showfans zu sich, in der Zielgruppe kam Thomas Gottschalks neue Sendung auf mäßige 7,4 Prozent. «Genial daneben» erreichte im Anschluss 1,34 Millionen Fernsehende und erzielte 7,2 Prozent bei den Werberelevanten.

Bei VOX stellte «Grill den Henssler» einmal mehr einen Hit ab: 1,99 Millionen Neugierige zappten rein, bei den Jüngeren wurden sehr gute 8,5 Prozent eingefahren. ProSieben erreichte mit «Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth» gute 1,97 Millionen Filmfans, im Anschluss begeisterte «Stirb langsam: Jetzt erst recht» mit 1,15 Millionen Actionliebhabern. Die Umworbenen sorgten für mäßige 9,6 und solide 10,7 Prozent Marktanteil. «Superfast!» derweil floppte bei RTL II total und holte nur 0,44 Millionen Fernsehende und 2,5 Prozent der Werberelevanten. «Spritztour» lief ab 22.15 Uhr mit mauen 0,51 Millionen und mäßigen 5,0 Prozent derweil etwas besser.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92661
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Honigfrauen»: Gute Debüt-Quoten im Zweitennächster ArtikelLustige Tiere bescheren ProSieben Maxx ordentliche Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung