Quotennews

ProSieben überzeugt mit Kit Harington

von

«Pompeii» sicherte sich am Sonntagabend den zweiten Rang beim jungen Publikum und hatte keine Probleme, die Show-Konkurrenz von RTL und Sat.1 zu überbieten.

Mit Blockbuster-Premieren macht ProSieben am Sonntagabend derzeit wieder alles richtig. Nachdem «Transcendence»  in der vergangenen Woche tolle 13,5 Prozent Marktanteil verbuchte und sogar den RTL-Neustart «It Takes 2»  hinter sich ließ, kam «Pompeii»  nun auf noch bessere 14,9 Prozent bei den Umworbenen. 1,93 Millionen 14- bis 49-Jährige wollten sich den Film mit «Game of Thrones»-Star Kit Harington nicht entgehen lassen. Insgesamt waren es sogar 3,48 Millionen, die sich von «Pompeii» überzeugen ließen, womit man weit über der Reichweite von «Transcendence» lag, das sieben Tage zuvor 2,82 Millionen Zuschauer anlockte. Einzig und allein «Kingsman» lieferte in diesem Jahr am Sonntagabend höhere Werte. Letztlich übertrumpfte ProSieben mit «Pompeii» sämtliche private Show-Konkurrenten, die bei den Umworbenen nicht mal zweistellige Werte einfahren konnten – nur der «Tatort»  war beim jungen Publikum beliebter.

Beim Gesamtpublikum standen ebenfalls starke 9,6 Prozent Marktanteil auf dem Papier, womit «Pompeii» den Senderschnitt von ProSieben um 4,5 Prozentpunkte überbot. Von diesem Richtwert ist «Promi Shopping Queen»  bei VOX derzeit meilenweit entfernt. Den VOX-Mittelwert beim Gesamtpublikum – zuletzt 5,1 Prozent – verfehlte das Format am Sonntagabend mit miesen 2,5 Prozent deutlich. Seitdem «Grill den Henssler»  Ende November seine Staffel beendete, kommt der Sender sonntags um 20.15 Uhr kaum noch auf einen grünen Zweig. Nur «Das perfekte Profi Dinner - Spitzenköche unter sich» konnte vor zwei Wochen überzeugen – doch «Promi Shopping Queen», das seit Anfang Dezember hauptsächlich auf diesen Sendeplatz gesetzt wurde, unterbot die Erwartungen bisher deutlich. In der vergangenen Woche standen beim werberelevanten Publikum nur miese 2,7 Prozent Marktanteil auf dem Papier – nun waren es immerhin 4,4 Prozent, womit die Show aber weiterhin deutlich unter dem Senderschnitt rangiert.

Gerade mal 0,80 Millionen Zuschauer wollten die alte Folge «Promi Shopping Queen»  mit Katja Burkard, Ralph Morgenstern, Tina Ruland und Nova Meierhenrich sehen. Somit bildete die Show das Schlusslicht der Primetime. Für kabel eins und «Die größten Freizeitpark-Trends 2017»  lief es zur selben Zeit deutlich besser: mehr als ordentliche 5,8 Prozent erzielte die Dokumentation um 20.15 Uhr bei den Umworbenen und lockte insgesamt 1,19 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90750
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Duell der Stars» und «The Biggest Loser» verlieren im Gleichschrittnächster Artikel«Casablanca» enttäuscht beim Disney Channel, Jennifer Aniston punktet bei sixx
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung