Primetime-Check

Dienstag, 31. Mai 2016

von

Wie schlugen sich die ProSieben-Serien am Dienstagabend und wie erfolgreich verabschiedete sich «Sing meinen Song»?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 59,2%
  • 14-49: 63,2%
Die «Vorstadtweiber» brachten 3,21 Millionen Serienfreunde zum Ersten, was zu Beginn der Primetime leicht unterdurchschnittliche 11,0 Prozent Marktanteil bedeutete. Ab 21.05 Uhr kletterte «In aller Freundschaft» dann auf tolle 5,02 Millionen und 16,8 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen 6,9 und 8,4 Prozent auf der Uhr. «Fakt» brachte es ab 21.50 Uhr auf 11,1 respektive 5,0 Prozent Marktanteil, ehe die «Tagesthemen» 10,9 und 7,2 Prozent erreichten. «#Beckmann» folgte mit 9,1 und 7,0 Prozent. Im ZDF sprach «ZDFzeit: Pommes, Chips & Co.» sehr gute 6,9 Prozent der Jüngeren an. Insgesamt reichte es aber nur für maue 10,6 Prozent und 3,08 Millionen. «Frontal 21» sank im Anschluss auf miese 7,6 Prozent bei allen und 4,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Das «heute-journal» verbesserte sich daraufhin auf gute 13,4 und sehr gute 7,7 Prozent, ehe «37 Grad» 11,1 und 7,3 Prozent holte und «Markus Lanz» sehr gute 14,6 und 6,9 Prozent.

RTL brachte es mit «Bones» dagegen auf 2,44 Millionen Serienfreunde und maue 8,3 Prozent Marktanteil. «CSI: Cyber» folgte mit 2,53 Millionen und 8,7 Prozent, «CSI: Miami» mit 2,08 Millionen und 9,6 Prozent. Bei den Werberelevanten standen 11,4, 12,0 und 12,8 Prozent Marktanteil auf dem Konto. kabel eins überzeugte unterdessen mit 1,52 Millionen Neugierigen, die «Achtung Abzocke» einschalteten. Tolle 5,2 Prozent Marktanteil wurden insgesamt erzielt, bei den Umworbenen waren es ähnlich erfreuliche 7,8 Prozent. Das «K1 Magazin» generierte daraufhin sogar 5,5 und 8,1 Prozent.

Nach einigen schwachen Wochen ging es für ProSieben am Dienstagabend wieder bergauf: «Die Simpsons» fuhren in der Zielgruppe gute 11,6 und solide 10,6 Prozent ein, die Reichweite lag bei 1,28 und 1,25 Millionen Trickfreunde. «2 Broke Girls» folgte mit 1,43 und 1,25 Millionen Sitcomfans und 12,1 sowie 11,0 Prozent Marktanteil, ehe «Supergirl» auf 0,88 Millionen und 8,0 Prozent stürzte. Die «Kissenschlacht» in Sat.1 kam zur besten Sendezeit hingegen auf 1,31 Millionen Gesamtzuschauer und maue 6,8 Prozent, bevor «akte 20.16» 1,30 Millionen und 7,4 Prozent einholte.

VOX begeisterte derweil mit «Sing meinen Song» 1,65 Millionen Musikfreunde für sich, «One Night Song» schloss mit 1,23 Millionen an. Die Werberelevanten waren zu sehr guten 8,9 und tollen 9,2 Prozent mit von der Partie. RTL II dagegen erreichte mit «The Shannara Chronicles» 1,02 bis 1,27 Millionen Fantasyfans, bei den Jüngeren standen 5,8 bis 5,1 Prozent Marktanteil auf der Uhr.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85937
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wirtz-Haus» pilotiert gut, «Achtung Abzocke» knüpft an Hanken annächster Artikel«Shannara» verabschiedet sich aufrecht...
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Alexander Bonengel
Torwart beim @Mainz05en für einen Tag! Durch die Trainingseinheit mit Stephan Kuhnert habe ich mich um mindestens 2? https://t.co/d4XT2m7gQW
Sky Sport News HD
NATIONALMANNSCHAFT Kroos ist da! Real-Star stößt zum DFB-Team: https://t.co/4FDtnh8PEW #SkyDFB https://t.co/r5RGB5KfR3
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung