Primetime-Check

Freitag, 22. April 2016

von

Wie eng ging es hinter «Let's Dance» zu? Gewann «Ran an den Mann» oder «Krieg der Welten» den Kampf um Platz zwei?

Bei den 14- bis 49-Jährigen triumphierte am Freitagabend die RTL-Show «Let’s Dance». Starke 16,9 Prozent Marktanteil erzielte die Tanzsendung in dieser Zielgruppe, beim Gesamtpublikum waren es ebenso gute 15,7 Prozent. 4,44 Millionen interessierten sich insgesamt für die von Sylvie Meis und Daniel Hartwich moderierte Sendung. Doch den Sieg beim Gesamtpublikum trug «Die Chefin» im ZDF davon. 5,14 Millionen schalteten ein, was der Krimiserie bessere 17,2 Prozent einbrachte. Beim jungen Publikum war «Die Chefin» jedoch nicht ganz so beliebt. Trotzdem erzielte sie noch schöne 7,4 Prozent Marktanteil.

Die ARD-Komödie «Das beste Stück vom Braten» zog derweil 3,02 Millionen Zuschauer an, was zu durchwachsenen 10,1 Prozent bei allen und recht guten 7,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen führte. Die Sat.1-Show «Ran an den Mann» interessierte insgesamt 1,61 Millionen, womit sie schleppende 5,7 Prozent generierte. Bei den Umworbenen standen wiederum beachtenswerte 9,8 Prozent zu Buche. Der «Krieg der Welten» auf ProSieben schnappte sich mit minimal besseren 9,9 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe Platz zwei hinter «Let’s Dance» – beim Gesamtpublikum waren es ordentliche 5,4 Prozent. Dieses Ergebnis resultierte aus 1,57 Millionen Zuschauern insgesamt sowie 0,96 Millionen zwischen 14 und 49.

In der zweiten Reihe war das Duell besonders eng – vor allem, was die Reichweiten angeht. In der werberelevanten Zielgruppe setzte sich aber kabel eins durch. Der «The Mentalist»-Marathon erzielte zwischen 5,0 und 7,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, wobei bis zu 0,70 Millionen in diesem Alter mit von der Partie waren. Insgesamt erreichte die Krimiserie zwischen 0,99 und 1,40 Millionen Interessierte. «The Quest» generierte bei RTL II passable 6,4 und schlechte 4,8 Prozent Marktanteil. 0,93 sowie 0,84 Millionen schalteten ein. «Law & Order: Special Victims Unit» war für bis zu 1,08 Millionen interessant, was zu eher schleppenden 3,4 bis 5,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum führte. Bei den Umworbenen kamen die Episoden im Schnitt auf enttäuschende 4,7 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85146
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Quest»: Erst Staffel-Bestwert, danach Tristessenächster ArtikelSülters Sendepause: Stephen King verfilmt - Meist der blanke Horror?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung