Primetime-Check

Donnerstag, 19. März 2015

von

Wie erfolgreich schlugen sich Das Erste und das ZDF? Punktete VOX mit Spielfilmen?

4,34 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten am Donnerstag die ZDF-Produktion «Hanna Hellmann - Geheimnisse der Berge», die einen Marktanteil von 13,6 Prozent holte. Während der TV-Film den Tagessieg holte, sah es bei den jungen Zuschauern suboptimal aus. Nur 5,6 Prozent Marktanteil wurden ermittelt. Die anschließenden Programme, bestehend aus dem «heute-journal» (3,79 Millionen) und «maybrit illner» (2,37 Millionen), sorgten bei den 14- bis 49-Jährigen für unterdurchschnittliche 5,3 sowie 2,9 Prozent. Beim Gesamtpublikum wurden akzeptable 13,3 sowie 11,3 Prozent Marktanteil ermittelt.

Das Erste unterhielt mit dem Krimi «Kommissar Dupin - Bretonisches Gold» insgesamt 4,34 Millionen Zuseher, damit hatte man den zweiten Platz inne. Mit 13,5 Prozent Marktanteil war der Film erfolgreich, mit 4,5 Prozent bei den jungen Leuten hatte man weniger Glück. Die Info-Programme «Panorama» (2,77 Millionen) und «Tagesthemen» (2,05 Millionen) sorgten für enttäuschende 9,7 respektive 8,5 Prozent Marktanteil. Mit jeweils vier Prozent riss man auch bei den 14- bis 49-Jährigen keine Bäume aus.

Der dritte Platz ging an die zweite Halbzeit zwischen Inter Mailand und Wolfsburg, das der deutsche Klub nach Hin- und Rückspiel 2:5 für sich entschied. 3,82 Millionen Zuschauer schalteten ein, mit 16,1 Prozent bei allen sowie 15,3 Prozent bei den Werberelevanten war die Übertragung ein voller Erfolg. Auch die gesamte Sendung inklusive Vorlauf und Nachberichterstattung kann sich mit 11,1 Prozent bei allen sowie 11,2 Prozent bei den Werberelevanten sehen lassen.

Bei RTL kam «Alarm für Cobra 11» schon auf bessere Werte als in der Vorwoche. 3,21 Millionen Zuschauer schalteten ein, in der Zielgruppe wurden starke 15,9 Prozent Marktanteil generiert. Weniger Glück hatte der Sender mit «Block B - Unter Arrest», das mit 10,1 Prozent enttäuscht. Die zwei Stunden dauernde Sendung verbuchte 1,81 Millionen Zuschauer. Bei Sat.1 gab es zwei Stunden «Criminal Minds» zu sehen, das 2,56 sowie 2,86 Millionen Zuseher interessierte. Mit Marktanteilen von 11,6 sowie 13,4 Prozent ist man in Unterföhring glücklich. «Stalker» brachte noch 2,15 Millionen Menschen, der Marktanteil fiel auf gute 11,6 Prozent.

Nur 14,5 Prozent Marktanteil erreichte ProSieben mit «Germany's Next Topmodel». Das von Heidi Klum präsentierte Format lockte 2,38 Millionen Zuschauer an, danach blieben 1,13 Millionen bei «red!» dran. Mit 10,0 Prozent Marktanteil gewann man aber keinen Blumentopf. RTL II kam mit seinen zwei Sendungen «Die Kochprofis» (1,29 Millionen) und «Frauentausch» (1,08 Millionen) auf solide 7,6 sowie 6,9 Prozent Marktanteil. VOX startete mit «Knowing» mittelmäßig in den Abend. Nur 1,48 Millionen Zuschauer schalteten ein, mit 7,3 Prozent wurde der Senderschnitt fast bestätigt. Im Anschluss sorgte «96 Hours» für 10,5 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/77057
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Topmodels» im Staffeltiefnächster ArtikelBöhmermann bei ZDFneo top, im Ersten aber Flop

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung