Quotennews

«Woman’s Murder Club» legt nach starkem Start sogar noch zu

von

Zweistellige Marktanteile für die Krimiserie mit Angie Harmon – doch allzu lange dürfte die große VOX-Freude nicht mehr anhalten.

Aus unserer Kritik

Schon gleich zu Beginn des Piloten erinnert «Women’s Murder Club» an ein klassisches Police Procedural. Der verbrechensbekämpfende Hauptcharakter sieht sich einem neuen Fall ausgesetzt, macht während der Episode ermittlerische Höhen und Tiefen durch, vermag aber trotzdem am Ende den Fall zu lösen – so auch in «Women’s Murder Club». Erst wenn die weiblichen Protagonistinnen auf der Bildfläche erscheinen, wird klar, was die Crime-Serie vom Durchschnitts-Format abhebt: Anders als bei anderer US-amerikanischer Krimi-Ware geht «Women’s Murder Club» auch verstärkt auf das Privatleben der vier weiblichen Charaktere ein, inklusive Beziehungsprobleme und Männergeschichten.
Timo Nöthling in "«Women’s Murder Club»: VOX‘ neuer Frauen-Krimi"
Nach hervorragendem Start in der zurückliegenden Woche (9,2%, 14-49), legte die neue VOX-Krimiserie «Woman’s Murder Club» diesmal in der Zuschauergunst sogar noch deutlich zu. Das in Amerika nach nur 13 Episoden wieder gecancelte Format erreichte diesmal starke 10,9 Prozent Marktanteil auf seinem Sendeplatz ab 23.05 Uhr. Die Kölner hatten die Serie mit «Rizzoli & Isles»-Star Angie Harmon lange Zeit in der Schublade gelassen und nun entschieden, sie auch gegen die WM zu programmieren. Derart hohe Quoten dürften zumindest im Juni nun erst einmal der Vergangenheit angehören.

Insgesamt kam die zweite Folge der Serie auf 1,30 Millionen Zuschauer ab drei Jahren – somit erreichte VOX hier sehr starke 9,1 Prozent Marktanteil. Auf 1,30 Millionen Zuschauer insgesamt (aber nur 6,1%) war zuvor auch eine Wiederholung der einstigen NBC-Krimiserie «Crossing Jordan»  gekommen.

Eröffnet wurde die Primetime von VOX am Mittwoch von «King & Maxwell»  sowie «Major Crimes» , die beide sehr ordentliche Ergebnisse ablieferten. Ab 20.15 Uhr generierte der Kölner Privatsender mit frischer Krimiware 7,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen, eine Stunde später stiegen die Quoten auf 7,8 Prozent. Bei allen lag die Reichweite zunächst bei 1,60 Millionen, dann bei 1,78 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/71257
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWM-Vorbereitung: kabel eins happy, RTL II nicht ganznächster ArtikelZDF-Fahnder gewinnen vor mehr als fünf Millionen Zuschauer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung