Kino-News

«Die Croods» beißen sich weiter an Chartspitze fest

von

Die Steinzeitfamilie bleibt in Deutschland unangefochten die Nummer eins. In den USA startete das «Evil Dead»-Remake erfolgreich.

Deutsche Kinobesucher haben an der DreamWorks-Animation-Steinzeitfamilie einen Narren gefressen: «Die Croods» verteidigten ein weiteres Mal die Chartspitze und lockten am Wochenende rund 320.000 Menschen in die Lichtspielhäuser. Den zweiten Rang holte sich «G. I. Joe – Die Abrechnung» mit etwa 145.000 Actionfans, «Voll abgezockt» krallte sich mit zirka 115.000 Menschen die dritte Position der Kinocharts.

Auf den vierten Platz kam die Disney-Produktion «Die fantastische Welt von Oz». Sam Raimis Fantasyspektakel überschritt dank etwa 70.000 Zuschauern am Wochenende die Millionen-Besucher-Marke beim Gesamtergebnis.

In den USA eroberte das «Evil Dead»-Remake die Pole Position der Kinocharts, mit 26 Millionen Dollar Wochenendeinnahmen landete der Horrorstreifen im oberen Bereich der Erwartungen. Den zweiten Platz teilen sich mit jeweils 21,10 Millionen Dollar «G. I. Joe – Die Abrechnung» und «Die Croods». Gefolgt wird die doppelt belegte Nummer zwei von «Jurassic Park 3D». Der Steven-Spielberg-Regiearbeit gelang mit 18,25 Millionen Dollar der drittbeste Start einer 3D-Wiederaufführung – nur «Der König der Löwen» und «Star Wars – Episode I: Die dunkle Bedrohung» waren erfolgreicher.

Kurz-URL: qmde.de/63082
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Vikings» geht in zweite Rundenächster ArtikelN24 sichert sich beliebte US-Autoshow

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung