Quotennews

Jauchs Terror-Talk mäßig beliebt

von
Kurzfristig hatte die Redaktion das Thema geändert. Unter anderem mit Cem Özdemir sprach Jauch ab 21.45 Uhr über die bestehende Gefahr von Rechts.

„Terror von rechts - Haben wir die braune Gefahr unterschätzt?“ lautete das neue Thema der ARD-Talkshow «Günther Jauch»  am Sonntagabend ab 21.45 Uhr. Die Redaktion hatte am Sonntagmorgen bekannt gegeben, dieses aus aktuellem Anlass aufzunehmen. Die eingefahrenen Werte der Sendung hätten aber besser sein können. Bei allen Zuschauern kam das 60-minütige Format auf durchschnittlich 14,3 Prozent Marktanteil – und lag somit oberhalb des Senderschnitts. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag die gemessene Quote aber nur bei 5,9 Prozent.

Somit wurde der niedrigste bis dato ermittelte Wert aufgestellt. Bislang lag der Minusrekord bei genau sechs Prozent, aufgestellt 14 Tage eher. Die durchschnittliche Reichweite bei allen lag aber über der der vergangenen beiden Ausgaben. Zugesehen haben im Schnitt 4,32 Millionen Bürger ab drei Jahren.

Zuvor sendete Das Erste ab 20.15 Uhr einen neuen «Polizeiruf 110»  von Studio Berlin. 7,21 Millionen Menschen sahen zu – der Krimi war somit die meistgesehene Sendung des Sonntags. 19,2 Prozent kamen bei allen zu Stande, 12,5 Prozent bei den Jungen. Genau zwei Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/53192
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Unwort „Fanboy“ nächster ArtikelEin neuer Hit? «Schwer verliebt» legt deutlich zu

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kane Brown Konzert 2020 in Berlin
Kane Brown kündigt erste Welttournee für 2020 an und ist auch zum ersten Mal live in Deutschland. Der Mehrfach-Platin und dreifache AMA-Gewinner Ka... » mehr

Werbung