TV-News

Vorschusslorbeeren: ZDF verlängert «Herzflimmern»

von
Gute Marktforschung und großes Vertrauen seitens des ZDF. Schon vor dem Start verlängern die Mainzer ihre neue Daily.

100 Folgen wollte das ZDF zunächst von der am Montag startenden ZDF-Daily «Herzflimmern» zeigen. Etwas wenig für ein tägliches Format, nach rund fünf Monaten wäre somit schon wieder Schluss gewesen. Noch vor dem Start hat das ZDF nun nachgelegt und die Bestellung offiziell aufgestockt: 100 zusätzliche Ausgaben entstehen, sodass die tägliche Serie auf insgesamt mindestens 200 Folgen kommt. Gezeigt wird die Serie mit Nova Meierhenrich und anderen werktags um 16.15 Uhr.

«Herzflimmern - Die Klinik am See»  wird in Oberbayern und in den Bavaria Filmstudios in Geiselgasteig bei München produziert. Die Produktionsfirma macht für Das Erste auch die Telenovela «Sturm der Liebe» . Die ersten Marktforschungsergebnisse waren Angaben des ZDF und der Produktionsfirma zufolge hervorragend.

Der zuständige ZDF-Hauptredaktionsleiter Klaus Bassiner bescheinigt dem neuen Format großes Potenzial. "Unsere Krankenhausserie bietet reiche, emotionale und spannende Geschichten für ein großes Publikum. Wir zeigen Ärzte, Pfleger und Schwestern im Einsatz, erzählen mitreißende Patientenfälle, private Konflikte und große Intrigen rund um das Krankenhaus und die Familie Lindner. Dass wir daran glauben, zeigt schon unsere Zukunftsplanung mit bereits jetzt 200 Folgen."

Lesen Sie hierzu auch unsere ausführliche Formatbesprechung am Samstag.

Kurz-URL: qmde.de/48753
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«WISO» bekommt neues Leitungsteamnächster ArtikelRTL zieht «Let’s Dance»-Entscheidung vor

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Acht Oscar-Nominierungen für A Star is Born
Die Neuverfilmung von "A Star is Born" wurde in acht Kategorien für einen Academy Award nominiert. Tracee Ellis Ross ("Black-ish") und Kumail Nanji... » mehr

Werbung