Vermischtes

Pink wird neues RTL II-Testimonial

von
Die Popsängerin folgt damit auf Showgrößen wie Lady GaGa, Tokio Hotel oder Xavier Naidoo.

RTL II wird auch im Frühjahr 2011 weiterhin internationale Musikgrößen für sich werben lassen. Was der Münchner Privatsender mit Lady GaGa und Tokio Hotel anfangen hat und mit Xavier Naidoo fortsetzte, geht nun mit Superstar Pink in die Verlängerung.

Carsten Molis, Gesamtprojektleitung Marketing & Kommunikation: „Über die Zusammenarbeit mit Pink sind wir sehr glücklich. Sie ist herzlich, frech, etwas verrückt und trotzdem bodenständig und passt damit sehr gut zu RTL II." Im Dezember fanden die Dreharbeiten zu zahlreichen Spots in Los Angeles statt.

„In zahlreichen neuen Station-IDs und Werbetrennern zeigt die Sängerin mit der markanten Stimme Humor und Spontaneität“, beschreibt der Münchner Sender den Auftritt von Pink in einer Mitteilung. In kurzen, ästhetischen Spots ist Pink in Kombination mit dem RTL II-Logo als dreidimensionaler Korpus in den CI-Farben violett, azur, orange, rot und lemon zu sehen.

Und so sehen die neuen Spots aus:

Mehr zum Thema... TV-Sender RTL II
Kurz-URL: qmde.de/47778
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRose d’Or Festival konzentriert sich auf Unterhaltungnächster ArtikelSat.1 verzichtet auf Leverkusen-Spiel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
"Sie sagen, dass sie ohnehin von den Schiedsrichtern klar benachteiligt worden seien." https://t.co/1qZc9wPs2Z
Sky Sport Austria
Die #ÖHB-Auswahl hat punktelos das erklärte Ziel Hauptrunde verpasst. @HandballAustria #HandballEM https://t.co/zXUBFMWgok
Werbung
Werbung

Surftipps

Tim McGraw, Faith Hill und Ed Sheeran wegen Urheberrechtsverletzung verklagt
Wegen dem Lied "The Rest of Our Life" wurde gegen Tim McGraw, Faith Hill und Ed Sheeran Klage eingereicht. Die australischen Songschreiber Sean Car... » mehr

Werbung