Primetime-Check

Mittwoch, 02. Dezember 2009

von
Wie schlugen sich «Die schönsten Weihnachts-Hits» im Zweiten? Hatte Sat.1 mit Fußball die Nase vorn, oder punktete kabel eins mit «Ritter aus Leidenschaft»? Funktioniert «Lipstick Jungle» im Doppelpack?

Bei RTL setzte man wie so oft auf den erfolgreichen Doppelpack, bestehend aus «Die Super Nanny» und «Raus aus den Schulden» und feierte damit den klaren Tagessieg. Katia Saalfrank und Peter Zwegat wurden von 3,83 und 4,30 Millionen Bundesbürgern gesehen und fuhren nacheinander 21,7 bzw 22,4 Prozent Marktanteil für den Kölner Sender ein. Gut, aber nicht überragend dürfte der Mittwochabend für Sat.1 gewesen sein. Die Vorberichterstattung «ran Spezial: HSV – Rapid Wien» konnte nur 1,78 Millionen Zuschauer begeistern, ehe man ab 20.50 Uhr mit «ran – UEFA Europa League» die Zahl noch auf 4,55 Millionen steigern konnte. Zur zweiten Halbzeit waren dann nur mehr 4,37 Millionen Zuschauer vor dem Bildschirm. Mittelmäßigen 7,1 Prozent folgten 12,8 und 14,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Ursela Monn und Wolfgang Winkler tanzten im Ersten einen «Tango im Schnee». 5,63 Millionen Zuschauer waren bei der deutsch-österreichischen Co-Produktion dabei, ehe im Anschluss «Hart aber fair» das brandaktuelle Thema des Minarettverbots in der Schweiz behandelte. 3,33 Millionen Zuschauer waren daran interessiert. Bei den jungen Zuschauern entschieden sich an diesem Abend immerhin 7,4 und 4,7 Prozent für die ARD. Besinnlich ging es hingegen im ZDF zu. Carmen Nebel moderierte die Spendengala «Die schönsten Weihnachts-Hits» aber nur 3,87 Millionen Zuschauer nahmen daran teil. In Mainz dürfte man sicherlich mehr erwartet haben. Das anschließende «heute-journal» verzeichnete immerhin noch 2,03 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren. Mit 3,2 bzw 4,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten kann man aber nicht wirklich zufrieden sein.

VOX holte mit seinem Krimiabend zuletzt gute Werte und auch gestern konnte man zufrieden sein. «Criminal Intent - Verbrechen im Visier» und «Life» (Foto) holten nacheinander gute 12,6 bzw 13,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit 2,86 und 2,71 Millionen Zuschauern konnte man auch bei der Gesamtreichweite zufrieden sein. ProSieben musste in dieser Woche ohne «Desperate Housewives» auskommen und setzte gleich in einer Doppelfolge auf das bisher eher mäßig laufende «Lipstick Jungle». Brooke Shields lockte nur 1,29 und 1,45 Millionen Bundesbürger vor den Bildschirm, darunter immerhin 9,1 und 10,3 Prozent aus aus der jungen Zielgruppe.

kabel eins setzte am Mittwochabend auf das Spielfilmabenteuer «Ritter aus Leidenschaft» konnte damit nicht wirklich überzeugen. Der mittlerweile verstorbene Heath Ledger sorgte zusammen mit Mark Addy und Shannyn Sossamon für sehr schwache 1,27 Millionen Zuschauer. 8,0 Prozent Marktanteil wurden gemessen. Einmal mehr als Verlierer vom Feld ging am Mittwochabend RTL II. Um 20.15 Uhr schickte RTL II eine Wiederholung von «Stargate» auf Sendung und erreichte damit nur 0,93 Millionen Zuschauer. Um 21.15 Uhr sendete man dann das Serienfinale von «Stargate Atlantis» und fuhr damit zwar leicht bessere Werte ein, an einstige Hochzeiten konnte dies aber wahrlich nicht anknüpfen. Hier reichte es immerhin zu 1,13 Millionen und 6,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Mehr zum Thema... Life ran
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/38823
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHSV schießt «ran» über den Senderschnittnächster ArtikelSerienfinale von «Stargate: Atlantis» kann nicht überzeugen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung