Quotennews

Neuer Allzeit-Rekord: «heute-show» mit beinahe fünfeinhalb Millionen Zuschauern

von   |  2 Kommentare

Die «heute-show» hat am Freitag so viele Zuschauer wie noch nie erreicht. Sowieso lief es für das ZDF am Freitagabend dank Krimis sehr gut.

Kein Publikum im Studio, dafür aber umso mehr Publikum vor den heimischen TV-Geräten: Die «heute-show» dreht in Corona-Krisenzeiten mächtig auf, am Freitag wurden neue Allzeit-Bestwerte verzeichnet. 5,46 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen sich die ZDF-Satireshow an, die wegen vorausgegangener Corona-Berichterstattung erst verspätet gegen 22.45 Uhr startete. Die bislang beste Reichweite von vor fünf Wochen wurde damit um rund 400.000 Zuschauer überboten.

Auf sensationelle 21,7 Prozent stieg der Gesamt-Marktanteil, stärker lief es zuletzt im September 2013 mit 22,3 Prozent nach WM-Qualifikationsspielen. Bei den 14- bis 49-Jährigen staubte Oliver Welke diesmal 17,8 Prozent Marktanteil ab und wurde somit Zweitplatzierter nach «Let’s Dance». 1,42 Millionen Jüngere sahen zu, das waren minimal weniger als vor einer Woche (1,47 Millionen).

Trotz des starken Vorlaufs: «aspekte – on tour aus der Staatsbibliothek zu Berlin» wollten im Anschluss nur 1,13 Millionen Menschen sehen, die Gesamtquote krachte auf unzureichende 6,3 Prozent. Das wird dem ZDF aber nicht die Freude an der gefragten Primetime verderben: Denn gegen 20.27 Uhr punktete «Der Alte» mit 6,18 Millionen Zuschauern und 18,3 Prozent Marktanteil, danach lief auch «Letzte Spur Berlin» mit 5,55 Millionen Zusehern sowie 16,7 Prozent blendend. Das «heute-journal» verbuchte im Schlepptau 4,75 Millionen Zuschauer mit 16,0 Prozent Marktanteil.

Das Erste hat ebenfalls gut performt: Ein «ARD-extra» zur Corona-Lage hatte zunächst 5,76 Millionen Zuschauer, nachdem bei der «Tagesschau» 6,26 Millionen Zuseher zu Buche standen. Der vierte und vorerst letzte Teil der Reihe «Toni, männlich, Hebamme – Eine runde Sache» lockte dann 4,38 Millionen Menschen an, 13,0 Prozent Marktanteil sprangen damit heraus – ähnlich solide lief es vor einer Woche. Sehr gute 9,4 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen gemessen, was zum Schluss sogar noch einem Rekord gleichkam. Zudem lag Das Erste somit gleichauf mit ProSieben.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117822
Finde ich...
super
schade
95 %
5 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer große Lola-Gewinner: «Systemsprenger» räumt beim «Deutschen Filmpreis» abnächster ArtikelTrotz Staffeltief: «Let’s Dance» siegt in der Zielgruppe
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
second-k
25.04.2020 10:14 Uhr 1
Beeindruckende Werte - freut mich fürs heute-show-Team!



Nur war das damals gegen Armenien noch kein WM-Spiel, sondern nur ein Testspiel in der Vorbereitung auf die WM. Man frage bei Marco Reus nach. :-(


Dass es nur diese eine Ausgabe war, ist auch nicht ganz richtig: Mindestens im November 2013 gab es auch schon mal einen höheren Marktanteil. Hier noch der Link zum damaligen QM-Artikel: http://www.quotenmeter.de/n/71182/
DanielSallhoff
25.04.2020 11:37 Uhr 2
Ja, das stimmt, danke dir für den Hinweis. Das kommt davon, wenn man bei der Recherche in der internen Datenbank einen zu kurzen Suchraum eingibt :D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung