Köpfe

Warner-Chef Stankey zum AT&T-Chef befördert

von

Nach dem Kauf von Warner Bros. übernahm John Stankey den Warner-Posten und wurde nun befördert.

Ab 1. Juli 2020 hat John Stankey einen neuen Job: Er wechselt vom WarnerMedia-Chef zum Aufsichtsratsvorsitzenden von AT&T. Stankey, der seit 35 Jahren bei AT&T tätig ist, hat am Freitag den neuen Job offiziell unterschrieben. Er löst damit Randall Stephenson ab, der bis Januar 2021 im Vorstand bleibt. Danach wollte er sich allerdings zur Ruhe setzen.

„Die Führungsnachfolge ist eine der wichtigsten Aufgaben des Vorstands", sagte AT&T-Vorstandsmitglied Beth Mooney in einer Erklärung. "Nach einer umfassenden Evaluierung war klar, dass John Stankey die richtige Person ist, um AT&T in die Zukunft zu führen.“ Stankey teilte den Mitarbeitern mit: "Sie haben mich fast 35 Jahre lang inspiriert und unterstützt, und ich könnte nicht aufgeregter sein, die Herausforderungen mit Ihnen in einer der dynamischsten und aufregendsten Zeiten in der Geschichte unseres Unternehmens anzugehen.“

Stankey übernahm die Führung in der Warner Bros.-Übernahme und gilt als Förderer der einzelnen Sparten. Unter seiner Hand musste HBO mehr Programme verantworten, die Turner-Gruppe musste sich neu aufstellen und HBO Max wurde geboren.

Kurz-URL: qmde.de/117840
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThe Try Guys – kreative Comedy-YouTuber, die sich aus ihrer Komfortzone wagennächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 26. April 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung