US-Fernsehen

ESPN schließt Sportlücke mit Michael-Jordan-Doku

von

Der Sportsender zieht seine Dokumentationsreihe vor, die eigentlich für die Sportpause geplant war.

Der Disney-Sportsender ESPN plante eigentlich im Juni seine zehn-teilige Sportdokumentation «The Last Dance» über den Ausnahmebasketballspieler Michael Jordan zu starten. Die Verantwortlichen des Senders reagierten allerdings auf die anhaltendende Corona-Pandemie und ziehen durch den aktuellen Ausfall von zahlreichen sportlichen Events die Doku-Serie vor.

Die Jordan-Doku wird zwischen 19. April und 17. Mai am Sonntagabend bei ESPN ausgestrahlt. In den Vereinigten Staaten brauchen die Zuschauer ein Abo des Sportsenders, außerhalb Jordans Heimatland wird die Doku-Reihe bei Netflix bereitstehen. „Da die Gesellschaft in dieser Zeit ohne Live-Sport auskommt, suchen die Zuschauer immer noch nach der Sportwelt, um zu entkommen und eine kollektive Erfahrung zu machen“, teilte ESPN mit.

Der Sender weiter: „Wir haben die Aufrufe von Fans gehört, die uns baten, den Veröffentlichungstermin für die Serie vorzuziehen, und wir freuen uns, dass wir den Produktionsplan beschleunigen konnten, um genau das zu erreichen. Dieses Projekt feiert einen der größten Spieler und eine der größten Dynastien aller Zeiten, und wir hoffen, dass es als eine der vereinigende Unterhaltungserfahrung dienen kann, um die Rolle auszufüllen, die der Sport oft in unserem Leben spielt, indem es eine Geschichte erzählt, die alle – nicht nur die Sportfans – fesseln wird.“

Kurz-URL: qmde.de/117208
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Shrill»: Staffel drei gesichertnächster ArtikelVideo-Streaming in den USA: Anstieg um 85 Prozent
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung