TV-News

«Dunkelstadt»: Der neue ZDFneo-Krimi startet Ende Februar

von

Die Serie mit Alina Levshin wird kurz vor ihrer TV-Premiere schon in der Mediathek an den Start gehen.

Weitere Infos zur Serie

Die Autoren sind Axel Melzener und Julia Nika Neviandt, Regie führt Asli Özge. Daniel Mann und Till Derenbach von Zeitsprung Pictures GmbH produzieren gemeinsam mit AT-Production aus Belgien im Auftrag von ZDFneo. Die Redaktion im ZDF verantwortet Alexandra Staib. Florian Weber und Christiane Meyer zur Capellen sind die ZDFneo-Koordinatoren. 
Privatdetektivin Doro Decker ist dem TV-Publikum aktuell noch ein unbeschriebenes Blatt. Doch ZDFneo hofft, dass sich das ab Ende Februar ändert: Wie der öffentlich-rechtliche Sender mitteilt, wird die von Alina Levshin gespielte Ermittlerin ab Ende Februar versuchen, die Wahrheit aufzuspüren. Die Krimi-Thrillerserie «Dunkelstadt» feiert ihre Fernsehpremiere nämlich am Mittwoch, den 26. Februar 2020, und zwar um 21.45 Uhr. Das ZDF wird das Format ebenfalls ausstrahlen, und zwar ab dem 28. Februar 2020 immer freitags gegen Mitternacht. Ungeduldige können alle Folgen jedoch schon ab dem 26. Februar 2020 (ganz konkret ab 10 Uhr) in der ZDFmediathek streamen.

Die erste Staffel umfasst sechs Folgen, und Krimifans werden sich auf allerhand einstellen müssen. Denn laut Senderangaben neigen die anfangs harmlosen Fälle der Privatdetektivin Doro Decker zu Eskalationen. Zum Auftakt der Serie nimmt Doro einen scheinbaren Routinefall an: Eine Klientin befürchtet, dass ihr Mann sie betrügt. Die Observierung des erfolgreichen Image-Beraters Sören Möncke fördert allerdings einen anderen Grund für dessen merkwürdiges Verhalten zutage: Er wird bedroht. Offenbar hat Möncke durch seinen Job etwas erfahren, das er nicht wissen durfte. Gerade als er Doro brisantes Material übergeben will, wird ein Anschlag auf ihn verübt ...

Ein Clou der Serie ist Doros immenses Talent zur zwischenmenschlichen Beeinflussung – trotzdem (oder gerade deshalb) ist Doros Privatleben verflucht kompliziert. Die Serie nimmt sich vor, in ihrer Erzählweise und Ästhetik dem Film Noir zu würdigen. Zum Cast gehören unter anderem Rauland Taleb, Artjom Gilz, Jörg Pintsch, Ronald Kukulies, Joachim Gottlieb, Andreas Windhuis, Jana McKinnon, Picco von Groote, Bernhard Schütz und Peter Nottmeier.

Kurz-URL: qmde.de/115028
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Morning-Shows, neue Claims, neue Programmenächster ArtikelNächste Neuauflage: «K11» steht (wieder) von den Toten auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Chase Rice ließ die Herzen im Hamburger Mojo Club höherschlagen
Ein Überragender Auftakt - Chase Rice glänzte auf seiner ersten Deutschland-Tournee. Für die deutschen Country Music-Fans hat das Warten ein Ende -... » mehr

Werbung