Primetime-Check

Montag, 16. September 2019

von

Wie stark kamen die Actionfilme bei kabel eins an? Und wie lief es für den informativen Abend im Ersten?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 54,4%
  • 14-49: 58,3%
RTL quizzte am Montag vor 4,62 Millionen Ratefüchsen, darunter befanden sich 1,27 Millionen umworbene «Wer wird Millionär?»-Fans. Das führte zu äußerst starken 15,9 Prozent insgesamt und sehr guten 14,4 Prozent bei den Jüngeren. «Extra – Das Magazin» kam danach auf 13,1 respektive 14,6 Prozent. Der Film «Jenseits der Angst» erreichte ab 20.15 Uhr 4,30 Millionen Filmfans, somit kam das ZDF auf gute 14,4 Prozent Marktanteil. 0,70 Millionen Jüngere bedeuteten indes tolle 7,6 Prozent. Das «heute-journal» schloss mit 12,4 und 7,7 Prozent Marktanteil an, ehe ab 22.15 Uhr «Die Neue Zeit» nur dürftige 7,3 und magere 3,7 Prozent Marktanteil erreichte. Die Gesamtreichweite der dritten Folge der ZDF-Serie lag bei 1,44 Millionen Fernsehenden. Am Montag erreichte Das Erste mit «Hirschhausen im Hospiz» 2,61 Millionen Wissbegierige, darunter befanden sich 0,59 Millionen 14- bis 49-Jährige. Das bedeutete maue 8,7 Prozent bei allen und passable 6,5 Prozent bei den Jüngeren. Im Anschluss sank «Hart aber fair» auf 8,5 und magere 4,3 Prozent Marktanteil, ehe die «Tagesthemen» wieder gute 11,8 und sehr gute 7,5 Prozent Marktanteil einfuhren. Mit 1,38 Millionen Interessenten und 9,4 respektive 7,2 Prozent Marktanteil beendete dann «China – Die neue Weltmacht» die Primetime.

Bei ProSieben startete «The Big Bang Theory» mit 2,02 Millionen Sitcomfans in seine finale Phase. Das glich starken 6,7 Prozent Marktanteil insgesamt. 1,40 Millionen Umworbene bedeuteten außerdem starke 15,4 Prozent in der Zielgruppe. «Young Sheldon» folgte mit sehr guten 5,4 und tollen 12,9 Prozent Marktanteil, die Reichweite lag bei 1,63 Millionen Fernsehenden ab drei Jahren und 1,20 Millionen Werberelevanten. Danach holte eine «Die Simpsons»-Doppelfolge mäßige 3,9 und 3,7 Prozent Marktanteil bei allen und sehr gute 11,2 sowie gute 10,8 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. Zwei weitere Folgen «TBBT» folgten mit 4,1 und 4,5 Prozent insgesamt sowie mit 11,7 und 11,8 Prozent in der Zielgruppe.

kabel eins setzte am Montagabend auf Action – erst mit «The Transporter», der sich zu 1,43 Millionen Actionfans prügelte, danach mit «Die City-Cobra», was 1,04 Millionen Menschen unterhielt. Bei den Werberelevanten standen tolle 6,9 und sehr tolle 7,6 Prozent Marktanteil auf dem Papier. «Stadtlandliebe» brachte Sat.1 wiederum um 20.15 Uhr 1,21 Millionen Fernsehende ein, ehe «akte.» 0,85 Millionen Wissbegierige ansprach. In der Zielgruppe kamen maue 5,5 und 5,8 Prozent Marktanteil zusammen. «Survivor» startete bei VOX mit 0,96 Millionen Realityshowfans, ehe «Prominent!» auf 0,67 Millionen Neugierige kam. Bei den Jüngeren standen mäßige 6,0 und magere 4,5 Prozent Marktanteil auf der Rechnung. RTL II hingegen lockte mit «Love Island» 0,81 Millionen Interessenten zu sich. Bei den Werberelevanten kamen gute 5,4 Prozent zusammen. «Wild im Wald» krachte danach auf 0,48 Millionen und 3,4 Prozent. «Reality Alarm!» beendete die Primetime mit 0,39 Millionen und 3,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/112226
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelViel Promo, wenig Quote: «Survivor» legt sehr ausbaufähigen VOX-Start hinnächster ArtikelFinal Countdown: «The Big Bang Theory»-Finalstaffel kehrt als Marktführer zurück
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung