TV-News

ProSieben Maxx startet finale «Dragon Ball Super»-Staffel

von

Bereits am übernächsten Dienstag setzt die Münchener Fernsehstation das Format fort.

Mit der Etablierung von ProSieben Maxx hat das Münchener ProSiebenSat.1-Unternehmen nicht nur eine weitere Fernsehstation gestartet, sondern auch die Anime-Fans hierzulande ruhig gestellt. Seit dem Jahr 2017 strahlt der Sender «Dragon Ball Super»  aus. Derzeit ist die zweite Staffel zu sehen, die bereits am Montag, den 5. August 2019, beendet wird.

Einen Tag später startet ProSieben Maxx den Lauf der dritten Runde. 39 neue Folgen werden ausgestrahlt. Derzeit ist die Serie immer werktags um 16.25 Uhr zu sehen. Im Vorfeld, also um 16.00 Uhr, wiederholt ProSieben Maxx derzeit alte Folgen von «Dragon Ball Super». Ab 16.50 Uhr gibt es beim Münchener TV-Sender den Ableger «Dragon Ball Z Kai»  zu sehen.

«Dragon Ball Super»  ist eine Animeserie, die von Toel Animation produziert wurde. Sie gilt als direkter Nachfolger von «Dragon Ball Z». Die Handlung spielt in der zehn Jahre umfassenden Lücke zwischen dem Sieg über Boo und dem Turnier, bei dem Son Goku auf Boos Wiedergeburt Oob trifft.

Kurz-URL: qmde.de/110929
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStädtesoaps leiden: «Berlin» und «Köln» steuern auf massive Verluste zunächster ArtikelAm Samstagmorgen: Promis lösen Tiere in Sat.1 ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung