Primetime-Check

Donnerstag, 18. Juli 2019

von

Was konnte RTL gegen «The Masked Singer» einfahren? Wie lief der Donnerstagabend für das ZDF?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,4%
  • 14-49: 62%
«Der Barcelona-Krimi» lockte 4,20 Millionen Menschen zum Ersten, das glich sehr tollen 15,8 Prozent Marktanteil. Beim jungen Publikum standen indes 0,42 Millionen und mäßige 5,4 Prozent auf der Uhr. «Monitor» schloss mit mäßigen 9,1 und mageren 3,7 Prozent Marktanteil an. Die «Tagesthemen» verbesserten sich danach auf 10,1 und 5,9 Prozent, ehe «PussyTerror TV» 7,2 und 6,0 Prozent einfuhr. ProSieben begeisterte im Gegenprogramm 3,12 Millionen Menschen mit «The Masked Singer». Das entsprach wahrlich umwerfenden 12,9 Prozent Marktanteil insgesamt. Mit 2,02 Millionen Umworbenen stand zudem der Tagessieg in der Zielgruppe auf dem Zettel. Der Marktanteil lag bei fantastischen 27,2 Prozent. Das ZDF kam mit «Der Bergdoktor» auf 2,76 Millionen Interessenten. Mäßige 10,4 Prozent waren insgesamt drin, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden magere 3,8 Prozent erreicht. Das «heute-journal» kletterte im Anschluss auf gute 14,2 und sehr gute 6,8 Prozent, bevor «Seen-Sucht nach Weite» mäßige 11,5 und maue 3,9 Prozent einfuhr.

RTL eröffnete seinen Abend mit «Jenny – Echt gerecht!», was 1,46 Millionen Menschen anlockte. Insgesamt waren magere 5,6 Prozent drin, bei den Umworbenen wurden mäßige 9,5 Prozent erreicht. «Magda macht das schon!» folgte mit einer Doppelfolge und 1,05 und 1,22 Millionen. Bei allen standen 3,9 und 4,7 Prozent auf dem Zettel, in der Zielgruppe wurden 6,4 und 7,3 Prozent eingefahren. «Sankt Maik» schloss ab 22.15 Uhr mit 0,97 Millionen und 4,6 respektive 8,2 Prozent an. VOX begann den Abend mit «G.I. Joe: Die Abrechnung», was 1,38 Millionen Filmfans erreichte. Gute 5,2 Prozent Marktanteil kamen insgesamt zusammen, bei den Umworbenen waren es gute 7,3 Prozent. «Fury – Herz aus Stahl» holte danach 0,81 Millionen und sehr gute 5,7 sowie akzeptable 6,3 Prozent Marktanteil.

Zwei Folgen «Navy CIS» erreichten bei Sat.1 1,23 und 1,32 Millionen Krimifans ab drei Jahren. Der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich auf maue 6,1 und 5,5 Prozent. «Bull» brachte es ab 22.15 Uhr auf 1,09 Millionen Serienfans und 5,5 Prozent. «Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur» kam bei kabel eins auf 0,93 Millionen Fernsehende, im Anschluss kletterte eine weitere Ausgabe auf 0,98 Millionen. Die Werberelevanten waren zu soliden 5,3 und sehr guten 5,9 Prozent Marktanteil mit von der Partie. RTL II erzielte mit «Frauentausch» wiederum 0,54 Millionen Neugierige, «Einfach hairlich» schloss mit 0,58 Millionen an. Bei den Werberelevanten wurden mäßige 4,6 und akzeptable 4,9 Prozent ermittelt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/110846
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«We Are Who We Are»: HBO angelt sich Starsnächster ArtikelSpäterer Abend: Kebekus vor allem bei den Jüngeren gefragt, «Grüße aus…» gewinnt und verliert zugleich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung