US-Fernsehen

DC Universe sägt «Swamp Thing» ab

von

Inzwischen ist fraglich, ob die Streamingplattform überhaupt noch eine Zukunft hat.

DC Universe, eine Streaming-Plattform von Warner Bros., hat die junge Serie «Swamp Thing»  nach einer Staffel abgesetzt. Die Nachricht kommt bereits nach der Ausstrahlung der ersten Folge und wirft darüber hinaus auch Fragen auf, welche Rolle die Plattform überhaupt noch bei WarnerMedia spielen wird. Ende 2019 möchte das Mutterunternehmen einen eigenen, weltweiten Streamingdienst starten.

Basierend auf den DC-Comics-Charakteren von Len Wein und Bernie Wrightson dreht sich das einstündige Drama um die CDC-Forscherin Abby Arcane, die in ihr Elternhaus in Houma, Louisana, zurückkehrt, um ein tödliches Sumpfvirus zu untersuchen. Sie entwickelt schnell eine Beziehung mit dem Wissenschaftler Alec Holland. Neben Crystal Reed, Virginia Madsen, Andy Bean, Derek Mears spielen auch Henderson Wade, Maria Sten, Jeryl Prescott und Will Patton mit.

Das war übrigens nicht die erste Adaption der Comics. USA Networks strahlte zwischen 1990 und 1993 drei Staffeln von «Swamp Thing»  aus. Dick Durock spielte darin die Hauptrolle.

Mehr zum Thema... Film Swamp Thing
Kurz-URL: qmde.de/109896
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix beendet «Lucifer»nächster ArtikelJames Bond: Im Auftrag der glänzenden Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung