US-Fernsehen

«Hawaii Five-0», «SEAL Team» und mehr: CBS bestätigt neue Staffeln

von

Das erfolgreiche US-Network greift den Upfronts vor und vermeldet grünes Licht für die Rückkehr sogleich mehrerer Serien.

Es ist die Zeit des Bangens, Hoffens und Daumendrückens für Fans US-amerikanischer Fernsehserien: Die Upfronts stehen bevor, die Tage, an denen die US-Sender bekannt machen, welche bereits laufenden Serien weitergehen und welche abgesetzt werden, darüber hinaus wird öffentlich, welche neue Serien in der bevorstehenden Saison ihr Debüt feiern. CBS nimmt etwas Druck aus der Sache und macht bereits ein paar Tage vor seiner großen Upfronts-Bekanntmachung die Rückkehr sogleich mehrerer seiner Serien offiziell. Mit von der Comeback-Partie ist, wenig überraschend, der Dauerbrenner «Hawaii Five-0». Das Krimiserienreboot geht diesen Herbst somit in die nunmehr zehnte Runde.

Weniger sicher war die Fortsetzung der Serie «Bull»: Hinter den Kulissen ging es zuletzt tumultartig zu: Darstellerin Eliza Dushku warf dem Hauptdarsteller Michael Weatherly sexuell offensives Verhalten am Set vor. Bald darauf wurde sie aus der Serie geschrieben – in den Augen von Dushkus juristischen Vertretern, weil man beim Sender lieber die sich beschwerende Belästigte loswerden wollte, als den Schuldigen. Deswegen ging Dushku gegen CBS vor und forderte eine Entschädigung ein, die ihr im Dezember 2018 auch zugesprochen wurde. CBS glaubt an eine Zukunft der Serie nach diesen Negativschlagzeilen und will eine vierte Season.

Eine weitere Überraschung: Obwohl zuletzt Zweifel an einer Fortsetzung der Serie geäußert wurden, erhält auch «MacGyver» eine vierte Runde. Das Lucas-Till-Vehikel machte kürzlich einen zentralen Darstellerausstieg mit, der manchen US-Insider den Glauben an die Zukunft des Formats nahm. CBS hofft aber, dass die Serienschaffenden so findig sind wie ihre Hauptfigur, und gibt Raum, neue Wege auszutesten, statt direkt den Stecker zu ziehen. Neben «MacGyver» ist auch «SEAL Team» mit «Bones»-Mime David Boreanaz für eine neue Staffel bestätigt. Die actionreiche Dramaserie geht, genauso wie «S.W.A.T.», in eine dritte Season.

Schlussendlich winkt CBS auch «Madam Secretary» in die nächste Fernsehsaison. Das politische Drama mit Téa Leoni, Tim Daly sowie Patina Miller wird eine sechste Staffel erhalten. Runde fünf endete am 21. April mit 4,79 Millionen US-Fernsehenden auf dem Zettel.

Kurz-URL: qmde.de/109220
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUniversal Pictures wirft Produzent Neal Moritz aus dem «Fast & Furious»-Franchisenächster ArtikelDiana Amft dreht zwei neue «Meine Mutter ...»-Filme
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung