Quotennews

Gute Vorzeichen: «Love Island» startet mit Quotenrekorden

von

Beste Zuschauerzahl insgesamt, beste Quote in der klassischen Zielgruppe. Besser hätte es für die Flirt-Show von RTL II zu Beginn von Staffel zwei wohl nicht laufen können.

RTL II darf sich wohl auf die kommenden drei Wochen freuen. Der Start der zweiten Staffel von «Love Island» , die nun bis Anfang Oktober die Primetime des Senders prägen wird, ist geglückt. Die eigentlich für 60 Minuten geplante Auftaktshow, die letztlich auf 90 Minuten ausgeweitet wurde, ist mit neuen Rekorden gestartet. In der klassischen Zielgruppe kam die auf Mallorca von ITV Studios Germany produzierte Flirt-Show auf 7,8 Prozent Marktanteil. Nie zuvor holte «Love Island» in Deutschland bessere Werte. Gegenüber dem Startschuss 2017 legte die Produktion um 0,5 Punkte zu, der bisherige Allzeit-Rekord lag bei 7,6 Prozent.

Auch insgesamt lief es für die Sendung so gut wie nie. Die ermittelte Reichweite im Gesamtmarkt lag bei 1,02 Millionen. Gegenüber der Premiere der ersten Staffel legte die Sendung um rund 40.000 Zuschauer zu. Gleichzeitig war das Debüt der Sendung im Jahr 2017 auch die bisher meistgesehene Episode. Angetrieben von den flirtwilligen Singles präsentierte sich ab 21.45 Uhr auch «UNdressed» sehr stark.

Die Kuppelshow, in der sich zwei Singles gleich zu Beginn ihres Kennenlernens ausziehen, war bisher auf maximal 5,8 Prozent Marktanteil gekommen. Der Start der neuen Episoden toppte diesen Wert aber spielend. 7,6 Prozent Marktanteil holte die erste Episode des Abends, noch genau sieben Prozent eine zweite, die um 22.40 Uhr startete. 0,77 und 0,56 Millionen Menschen sahen die Show.

RTL II wurde durch die starke Primetime am Ende des Tages Fünfter in Sachen Tagesmarktanteil; gleichauf mit VOX (beide Sender kamen auf 6,4%).

Mehr zum Thema... Film Love Island UNdressed
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/103675
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer 11. September: Auftakt zur amerikanischen Paranoia-Fiction? nächster ArtikelNeuer VOX-Montag im Abwärtsstrudel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung