US-Fernsehen

Junge Reality: CBS sichert sich «Love Island»

von

Beeindruckender Siegeszug: Die Kuppel-Reality-Show könnte 2019 bei CBS laufen.

Es sind beeindruckende Zahlen, die «Love Island»  in verschiedenen großen TV-Märkten erreicht. Bei RTL II (also Deutschland) holte sie besonders viele junge Zuschauer und war digital kaum zu schlagen, bei ITV (also England) bescherte sie dem kleineren ITV2 jüngst die beste Zuschauerzahl aller Zeiten - im linearen TV und ging auch online durch die Decke. Darauf ist nun auch der CBS-Konzern aufmerksam geworden und hat sich die Formatrechte ausgerechnet für seinen eher veralteten Sender CBS gesichert.

Ein Startdatum für die in Amerika von ITV Entertainment produzierte Show gibt es noch nicht. Vermutlich geht es im Sommer 2019 los. Somit verschärft sich in den Staaten der Markt rund um junge Kuppelshows. «Bachelor in Paradise»  ist bei ABC weiterhin sehr erfolgreich, im Kabel hat USA Network kürzlich die Bestellung von «Temptation Island» («Insel der Verführung» lief hier einst bei RTL) getätigt.

Offenbar plant CBS im kommenden Jahr einen massiven Ausbau an Reality-Formaten – neben bestehenden Hits wie «Big Brother» , «Survivor»  oder «Undercover Boss»  wurde kürzlich für kommenden Sommer auch noch die Physical-Show «Million Dollar Mike» von unter anderem LeBron James bestellt.

Kurz-URL: qmde.de/102924
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL-Pay-Sender bandelt mit Amazon annächster Artikel«Dingsda» soll zeigen, ob sich Kinder verändert haben
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung