Primetime-Check

Mittwoch, 8. August 2018

von

Verteidigte die RTL-Show «The Bachelorette» die Pole-Position? Wie stark waren die Leichtathletik-Wettbewerbe in der Primetime?

Die Leichtathletik-Übertragungen der European Championships erreichten am Mittwoch ab 20.15 Uhr im Ersten 4,56 Millionen Fernsehzuschauer, der Marktanteil lag bei starken 17,5 Prozent. 1,03 Millionen junge Menschen schalteten ein, der Marktanteil belief sich auf 12,9 Prozent. Die 15-minütigen Studio-Beiträge sicherten sich mit 4,72 Millionen Zusehern und 1,07 Millionen 14- bis 49-Jährigen den Sieg in der Primetime. Die Marktanteile lagen bei 17,8 Prozent bei allen und 12,9 Prozent bei den jungen Leuten. Um 22.00 Uhr gingen die «Tagesthemen» auf Sendung, die 2,91 Millionen Menschen informierten, der Marktanteil sank auf 12,7 Prozent bei allen sowie 8,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Das ZDF holte mit dem Film «Für meine Tochter» 3,26 Millionen Zuschauer und 12,5 Prozent, das «heute-journal» erreichte im Anschluss 2,80 Millionen und 11,2 Prozent. Bei den jungen Leuten sank das Ergebnis von 6,4 auf 5,2 Prozent. Das «auslandsjournal» sorgte für 1,90 Millionen, ehe «dunja hayali» um 22.45 Uhr auf 1,11 Millionen Zuseher kam. Mit 9,1 und 7,2 Prozent waren die Produktionen kein Erfolg, beim jungen Publikum fuhren diese 4,5 und 3,2 Prozent Marktanteil ein.

Nur 1,74 Millionen Menschen verfolgten «Die Bachelorette» bei RTL, zumindest belegte man mit dem Ersten den zweiten Platz bei den Umworbenen. 1,03 Millionen junge Menschen verfolgten die zweistündige Show, die auf 12,9 Prozent Marktanteil kam. «Stern TV» holte noch 1,50 Millionen, der Marktanteil belief sich auf mittelmäßige 12,5 Prozent. Mit der Clipshow «Die Unglaublichsten… Kameraknaller» erreichte Sat.1 1,62 Millionen Zuseher und 8,6 Prozent bei den Umworbenen.

«Grey’s Anatomy» baute bei ProSieben weiter ab. 0,99 Millionen Menschen schalteten ein, in der Zielgruppe kam man nur noch auf 9,6 Prozent. Das Spin-Off «Seattle Firefighters» erreichte 0,82 Millionen Zuseher, bei den Umworbenen reichte es nur noch für 7,7 Prozent. Ab 22.10 Uhr kam auch «Younger» nicht mehr auf die Beine, denn es standen 6,3 und 5,6 Prozent auf dem Papier. «Die Wollnys» brachten RTL II 0,86 Millionen Zuschauer und 6,8 Prozent in der Zielgruppe, im Anschluss kam «Teenie-Mütter» noch auf 6,2 Prozent bei den Werberelevanten.

«Full Metal Jacket» spülte 0,96 Millionen Zuseher zu kabel eins, ehe «Falling Down» 0,60 Millionen Menschen unterhielt. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern fuhr man 5,6 und 7,4 Prozent Marktanteil ein. VOX startete mit zwei alten «Rizzoli & Isles»-Folgen in den Abend, die von 0,88 und 1,18 Millionen Zusehern verfolgt wurden. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden aber lediglich 4,1 und 4,8 Prozent Marktanteil generiert. Der Neustart «Conviction» erreichte 0,87 Millionen Zuseher ab drei Jahren und schlechte 4,7 Prozent bei den jungen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/102914
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThema Altersarmut: Sparsame Quoten für Hayali-Talknächster Artikel«Seattle Firefighters»: Es brennt schon nach Folge zwei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung