TV-News

Moshammer-Satire läuft im September

von

Verantwortlich für den Spielfilm ist die einstige ProSiebenSat.1-Firma Producers at Work.

Vor rund einem Jahr kündigten die Verantwortlichen der ARD ein neues Projekt an: Man wollte das Leben von Rudolph Moshammer – nicht ganz originalgetreu – nacherzählen. Das Erste gab nun den Sendetermin bekannt: «Der große Rudolph»  wird am Mittwoch, den 19. September 2018, um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Verantwortlich für das Buch und die Umsetzung ist Alexander Adolph, der schon «Tatort: Der tiefe Schlaf» umsetzte.

In die Rolle des österreichischen Star schlüpft Thomas Schmauser, Hannelore Elsner spielt die Mutter von Moshammer. Zudem sind Robert Stadlober, Hanns Zischner, Sunnyi Melles und Lena Urzendowsky als weitere Darsteller verpflichtet worden. Der 90-minütige Film beginnt in München im Jahr 1983, wo Moshammer als Modemacher arbeitet.

«Der große Rudolph»  wird im Auftrag von ARD Degeto, BR, WDR und ORF unter der Führung von Christian Popps Producers at Work umgesetzt. Als Drehorte wählte man München und Prag.

Kurz-URL: qmde.de/102833
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX kommt erst am Vorabend in Fahrtnächster ArtikelOne dreht mit dem «Tatort» auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung