Viele Interessenten für Deluxe Television

Nach der Insolvenz des Musiksender-Unternehmens stehen die Chancen auf einen Fortbestand gut. Mehrere Investoren wollen einsteigen.

Nachdem die Deluxe Television GmbH im Januar Insolvenz angemeldet hatte (wir berichteten), stehen die Chancen auf eine Erhaltung des Unternehmens gut. Dies berichtet der zuständige Insolvenzverwalter Axel W. Bierbach. Demnach gebe es mehrere Interessenten für den Konzern, der unter anderem den Digital-Fernsehsender Deluxe Music betreibt.

Am Mittwoch stellte Bierbach fest: "Das Entgegenkommen der Kabelnetzbetreiber, die gute Kooperation mit unseren Vertragspartnern und die große Resonanz der Zuschauer sind ermutigende Zeichen, dass wir dieses hochwertige Produkt erhalten können."

Es gebe einige strategische Investoren, darunter auch namhafte Medienkonzerne, die Interesse an einer Übernahme zeigen, so Bierbach. Verhandlungen darüber sollen bis Anfang März abgeschlossen sein. Die Deluxe Television GmbH beschäftigt in Ismaning bei München 26 Mitarbeiter.

08.02.2012 11:11 Uhr  •  Jan Schlüter Kurz-URL: qmde.de/54839

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Deluxe Music ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Knick, Silberstreif

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Marcus Jürgensen
Traurige Nachricht!!! Eine Legende tritt ab!!! Machs gut, Fritz Sdunek!!! http://t.co/DmwFFF8sPs
Stefan Prager
RT @BrandonJennings: That gift Iggy got Nick is a Bar!!!!!! That's killer
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Turning Tide – Zwischen den Wellen»

Zum Heimkinostart des Seglerdramas «Turning Tide – Zwischen den Wellen» verlost Quotenmeter.de ein Fanpaket für echte Abenteurer. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Live Nation und Sugarland schließen Vergleich mit Opfern des Indiana State Fair Unglücks
Wie verschiedene US-Medien übereinstimmend berichten, haben sich 18 Beklagte, darunter Live Nation und Sugarland, sowie die Opfer des Indiana State Fa... » mehr

Werbung