Deluxe Television ist insolvent

Das Unternehmen mit hochwertigen Musiksendern wie Deluxe Music meldete in München Insolvenz an. Ob die Sender bald abgeschaltet werden, ist unklar.

Der Niedergang des deutschen Musikfernsehens geht weiter: Nachdem MTV im vergangenen Jahr aus dem Free-TV genommen wurde, meldet nun die Deluxe Television GmbH Insolvenz an. Beim Hauptkanal Deluxe Music, der 2005 gestartet wurde und heute technisch 30 Millionen Fernsehzuschauer erreichen kann, wird 24 Stunden lang ein moderationsfreies Musikprogramm gezeigt, das sich an die früheren MTV- und VIVA-Zielgruppen richtet.

Die Insolvenz, die beim Amtsgericht München eröffnet wurde, könnte nun das Aus für die Sender bedeuten. Der vorläufige Insolvenzverwalter Axel W. Bierbach muss nun prüfen, ob das Unternehmen zukunftsfähig ist und die Schulden abbauen kann.

Das Unternehmen Deluxe Television betreibt den Premium-Musiksender Deluxe Music und weitere Ableger wie das Pay-TV-Programm Deluxe Lounge HD oder IPTV-Angebote wie Deluxe Rock. 2011 versuchte sich Deluxe Music noch an einer Programmreform mit neuen Genresendungen und redaktionellen Formaten.

 •  Kurz-URL: qmde.de/54557

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Deluxe Music ­


Werbung


Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

1992, Episode 7

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «The F-Word - Von wegen gute Freunde!»

Zum Heimkinostart der zuckersüßen RomCom «The F-Word - Von wegen gute Freunde!» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Chris Isaak kündigt für November 2015 ein neues Album an
Sechs Jahre mussten die Fans von Chris Isaak auf ein Album mit neuen Songs warten, aber nun scheint Licht am Ende des Tunnels zu sein, denn der "Wicke... » mehr

Werbung