Primetime-Check

Donnerstag, 28. Mai 2009

von
Welche Sendungen konnten neben «Hagen hilft!» noch vom Ende der «Topmodels» profitieren? Der Primetime-Check weiß die Antwort.

Zur besten Sendezeit setzte Das Erste auf «Das unglaubliche Quiz der Tiere», das mit 4,91 Millionen Zuschauern sogar Primetime-Sieger wurde. Der Marktanteil lag bei 17,3 Prozent bei allen. Angesichts dessen wird man auch mit den beim jungen Publikum eingefahrenen 5,9 Prozent gut leben können. Danach informierte «Kontraste» noch 2,96 Millionen Menschen, ehe die «Tagesthemen» mit 1,93 Millionen Bundesbürgern enttäuschten. Beim ZDF ging das Desaster schon um 20.15 Uhr los, denn «Doktor Martin» entpuppte sich auch diesmal wieder mit 2,84 Millionen Zusehern und 10,2 Prozent als Flop. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag die Serie mit gerade mal 3,8 Prozent auf einem furchtbaren Niveau. Danach fiel die Reichweite mit den «ZDF.reportern» sogar auf 1,98 Millionen Zuschauer ab: Mit 6,9 Prozent bei allen und 3,7 Prozent bei den jungen Menschen hatte die Mainzer TV-Station damit also schon den zweiten Flop im Programm. Schon ein Wunder, dass das «heute-journal» aus eigener Kraft zu 3,32 Millionen Zusehern und 12,3 Prozent Marktanteil kam.

ProSieben sendete ein Best-Of von «Germany’s Next Topmodel», das mit 1,63 Millionen Zuschauern und 10,7 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten kein Erfolg war. Aber immerhin brachte es das Magazin «red! Stars, Lifestyle & More» danach noch auf mäßige 11,7 Prozent. Vom «Topmodel»-Ende profitieren die RTL-Serien erheblich, vor allem «CSI» lag mit 18,3 Prozent wieder im erfolgreichen Bereich. Die Sendung sahen 3,72 Millionen Menschen, selbst eine alte «Alarm für Cobra 11»-Folge kam zuvor auf gute 16,5 Prozent Marktanteil. Neben den beiden Serien wurde auch «Bones» wiederholt: 2,82 Millionen Zuschauer brachten erfreuliche 17,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

Den Sieg holte sich aber ein anderer: Der Bällchensender Sat.1 strahlte «Wo ist Fred?» als Free-TV-Premiere aus und sicherte sich damit den ersten Platz bei den jungen Menschen. Insgesamt sahen 3,59 Millionen Zuschauer die Komödie mit Til Schweiger und Jürgen Vogel, was 13,0 Prozent Marktanteil entsprach. Bei den Werberelevanten brachte es der koproduzierte Film auf tolle 20,8 Prozent. Dadurch profitierten auch die Wiederholung von «Navy CIS» und Premiere der fünften «Numb3rs»-Staffel, die im Anschluss zu sehen waren. Mit 12,4 und 13,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen lieferte der späte Serienabend eine gute Leistung ab.

Bei RTL II war eine alte «Law & Order: SVU»-Folge zu sehen, die mit 1,53 Millionen Zuschauern und 7,8 Prozent in der Zielgruppe über dem Schnitt lag. Dahinter platzierte der Sender noch «Frauentausch»: Die Doku-Soap brachte es auf 1,19 Millionen sowie tolle 8,1 Prozent. Beim Schwestersender VOX war die Komödie «Rush Hour 2» zu sehen, die es auf 1,60 Millionen Zuseher und 9,8 Prozent bei den Werberelevanten brachte. Ab 22.05 Uhr ließ schließlich «Passagier 57» mit einem Marktanteil von 9,3 Prozent in der Zielgruppe.

Ohne Heidi Klum liegen auch die kabel eins-Sendungen in einem mäßigen bis erfolgreichen Bereich. Die Doku-Soap «Dein neues Haus» verbuchte 5,2 Prozent bei den jungen Menschen, das schon als gescheiterte Eigenproduktionen eingestufte «Hagen hilft!» überraschte mit 5,9 Prozent Marktanteil. Insgesamt schalteten 1,16 Millionen Menschen die Doku-Soap ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/35203
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1: Til Schweiger hängt Heidi Klum deutlich abnächster ArtikelMaybrit Illner sorgt für Überraschung des Tages

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung