Quotencheck

«CSI: Miami»

von
Seit Ende August zeigte RTL die ersten 16 Folgen der sechsten Staffel als deutsche Erstausstrahlung. Das Zuschauerinteresse war wie gewohnt überragend.

Dass ein Spin-Off erfolgreicher als das Original ist, kommt selten vor. Seit April 2005 sind die Ermittler von «CSI: Miami» untrennbar mit dem Dienstagabend verbunden und überflügeln dort – egal ob mit Erstausstrahlung oder Wiederholung – stetig die Kollegen des Urformates. Am vergangenen Dienstag beendete der Kölner Sender die Erstaustrahlung der ersten 16 Folgen der sechsten Staffel.


Der Staffelauftakt am 26. August machte deutlich, dass die Serie auch in ihrem sechsten Jahr noch keine Abnutzungserscheinungen aufwies. Obwohl die Serie noch im zuschauerschwachen Sommer startete, schalteten insgesamt 5,13 Millionen Zuschauer das neuste Abenteuer von Horatio ein. Die geringere Fernsehnutzung im Sommer half dem Format einen Marktanteil von 18,3 Prozent zu erreichen, der im Laufe der weiteren 15 Folgen nicht mehr überboten werden konnte. Dies entsprach auch dem höchsten Marktanteil, den die Serie seit dem Finale der vierten Staffel am 05. Juni 2007 erzielte. Auch in der Zielgruppe startete der sechste Umlauf rekordverdächtig. 3,26 Millionen junge Zuschauer verpassten mit 29,1 Prozent Marktanteil knapp die 30-Prozent-Hürde.

Die sonst gegen andere Programme nahezu resistente Serie fand bereits eine Woche später ihren stärksten Gegner im Abschiedsspiel von Oliver Kahn. An diesem 02. September verfolgten nur noch 4,52 Millionen Zuschauer den neusten Fall der Forensiker – so wenig wie während der gesamten ersten Hälfte der Staffel nicht mehr. Der Marktanteil reichte nur noch für verhältnismäßig schwache 15,6 Prozent. In der Zielgruppe kam die sechste Staffel an diesem Abend auf ihrem Tiefpunkt an. Die 2,87 Millionen werberelevanten Zuschauer bildeten lediglich einen Marktanteil von 24,7 Prozent.

Daran erkennt man jedoch den Ausnahmecharakter der Serie. Zielgruppenmarktanteile von unter 25 Prozent gelten bereits als Misserfolg. Andere Formate würden sich freuen, wenn sie solche Bereiche jemals erreiche würden. In den ersten 16 Folgen der sechsten Staffel konnten die meisten Folgen deutlich über 25 Prozent klettern. Am 16. September hatte die Serie sogar 3,64 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahre und generierte so einen unglaublichen Marktanteil von 30,3 Prozent. Da während der sechsten Staffel die 30-Prozent-Marke nur an diesem Abend überschritten wurde, stellt die vierte Episode das bisherige Staffelhoch dar. Auch insgesamt lief diese Ausgabe so gut wie keine andere. 5,34 Millionen Zuschauer und damit 18,1 Prozent sahen die Geschichte um den Schatten von Tim Speedle.

Im Laufe der weiteren Episoden hielten sich die Werte auf einem konstant hohen Level. Die Marktanteile in der Zielgruppe bewegten sich zwischen 27 und 30 Prozent und die Gesamtreichweiten pendelten um die 5-Millionen-Marke.


Ab der 13. Folge begann die Serie allerdings etwas zu schwächeln, denn die restlichen vier Folgen konnten die 25-Prozent-Grenze in der Zielgruppe nicht mehr überwinden. Ausgerechnet das vorzeitige, zweiteilige Staffel-Finale enttäuschte mit insgesamt nur 4,77 bzw. 4,95 Millionen Zuschauern. In der Zielgruppe waren die Reichweiten der beiden Folgen mit 3,11 Millionen jungen Menschen exakt gleich. Die vorerst letzte Erstaustrahlung stellte mit 23,6 Prozent Marktanteil sogar den niedrigsten Wert der aktuellen Staffel dar.

Insgesamt muss jedoch auch der erste Teil der sechsten Staffel von «CSI: Miami» als Erfolg gewertet werden. Die bisher gezeigten 16 Folgen hatten insgesamt einen Schnitt von 5,03 Millionen Zuschauern. Dies entspricht einem durchschnittlichen Marktanteil von 16,4 Prozent. In der Zielgruppe hatte nur eine Episode weniger als drei Millionen junge Zuschauer. Die Krimiserie kommt so auf einen Schnitt von 3,24 Millionen werberelevante Zuseher. Der durchschnittliche Marktanteil betrug 26,4 Prozent und ist damit trotz der leichten finalen Schwäche erstaunlich nah an den vergangenen Staffeln drei bis fünf dran. Bleibt abzuwarten, wie sich die noch verbleibenden fünf Episoden der sechsten Staffel im kommenden Jahr schlagen werden.

Mehr zum Thema... Serie CSI: Miami TV-Sender RTL
Kurz-URL: qmde.de/31515
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTori Spelling wieder in Verhandlungen mit «90210»nächster ArtikelGottschalk bleibt größter Werbe-Star

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sven Töllner
RT @SkyDeutschland: Sky fördert den Nachwuchs: Der erste Empfänger des Sky Sports Scholarships in Deutschland kämpft sich nach überstandene?
Chris Lymberopoulos
Entwarnung bei Jonas Hector und Erleichterung beim 1. FC Köln! @fckoeln #effzeh #hector #ssnhd #Köln #DFBTeam https://t.co/NFvBr7Z6YO
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung