Primetime-Check

Samstag, 25. November 2017

von

Mit welchen Zahlen wurde Das Erste dank «Harter Brocken» Primetime-Sieger beim Gesamtpublikum? Wie kam die zweite Ausgabe der ProSieben-Show «Beginner gegen Gewinner» an? Und was holten die Filme bei Sat.1, RTL II und VOX?

Primetime-Sieger bei den Älteren wurde Das Erste, wo «Harter Brocken: Die Kronzeugin» (Foto rechts) 6,44 Millionen Zuschauer ab drei Jahren einheimste, 20,8 Prozent Marktanteil bedeutete das. Auch beim jüngeren Publikum sah es angesichts von 1,20 Millionen Zusehern und 12,5 Prozent Marktanteil sehr gut aus. «Der Quiz-Champion» nahm beim Gesamtpublikum den zweiten Platz ein, die ZDF-Show unterhielt 4,31 Millionen aller Fernsehenden. Ordentliche 14,6 Prozent Marktanteil kamen somit zustande. 0,76 Millionen 14- bis 49-Jährige kamen einer ebenso befriedigenden 8,0 Prozent Marktanteil gleich. In der Zielgruppe hatte die RTL-Castingshow «Das Supertalent» einmal mehr die Nase vorn, 1,75 Millionen Umworbene führten zu 18,3 Prozent Marktanteil. 3,59 Millionen Zuseher wurden insgesamt gemessen, 12,0 Prozent wurden bei Allen verbucht.

Jokos‘ «Beginner gegen Gewinner» hatte gegen Dieter Bohlen und Co. keine Chance: Die ProSieben-Spielshow musste sich mit 0,92 Millionen Werberelevanten sowie einer Quote von 10,6 Prozent abfinden, insgesamt hatten 1,20 Millionen Menschen zugesehen. «Charlie und die Schokoladenfabrik» wurde indes bei Sat.1 gut angenommen, 0,93 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen 9,6 Prozent Marktanteil. 1,61 Millionen Menschen ab drei Jahren wollten sich den Fantasyfilm-Klassiker angucken.

Mit dem Drama «Pearl Harbor» fiel VOX auf die Nase: Mehr als 1,14 Millionen Zuschauer waren dafür nicht zu haben, 0,55 Millionen aus der Zielgruppe befanden sich darunter. Schwache 4,1 respektive 6,0 Prozent waren die Konsequenz. «Das Mercury Puzzle» war bei RTL II noch weniger gefragt: Gerade einmal 0,94 Millionen aller Fernsehenden entschieden sich für den Thriller mit Bruce Willis in der Hauptrolle, 0,41 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Allenfalls mittelmäßige Quoten von 3,1 beziehungsweise 4,3 Prozent hatte das zur Folge. Die bei kabel eins ausgestrahlten US-Serien «Hawaii Five-0», «Scorpion» und «Rosewood» blieben bei 4,9, 4,1, 3,9 sowie 5,1 Prozent Marktanteil hängen. Die Sehbeteiligungen insgesamt bezifferten sich auf 1,20, 1,13, 0,89 und 0,86 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97353
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Das Supertalent» muss weiter abgebennächster ArtikelÜber vier Milliarden Dollar bis 2022: Apple investiert künftig mehr in eigene Serien
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung