TV-News

ZDFneo verzichtet auf «Neo Magazin»

von

Das Erste lässt am Donnerstagabend «Extra 3» entfallen. Wegen einer erneuten Sondersendung wird zudem der «Echo» mit Verspätung beginnen.

Die deutschen TV-Sender stehen weiterhin unter dem Eindruck der schlimmen Flugzeugkatastrophe einer Germanwings-Maschine am Dienstag, die neuesten Erkenntnissen zufolge wohl der Co-Pilot absichtlich eingeleitet hat. Aus diesem Anlass werden Das Erste und ZDFneo am Donnerstagabend auf Comedy-Sendungen verzichten. Die ARD hat bekannt gegeben, dass die eigentlich für den späteren Abend geplante Episode des Satire-Magazins «Extra 3» entfallen wird. Auch das für kurz vor Mitternacht geplante «Weltall. Echse. Mensch» wird nicht gesendet. Es soll am 9. April nachgeholt werden.

Stattdessen verlängert Das Erste seine «Tagesthemen», die um 23.30 Uhr beginnen um eine Viertelstunde. Die von Caren Miosga moderierte Ausgabe endet somit erst um 0.15 Uhr. Auch im Vorfeld kommt es zu Verschiebungen. Um 20.15 Uhr zeigt Das Erste einen 15 Minuten langen «Brennpunkt», weshalb die Live-Übertragung des «Echo» erst um 20.30 Uhr beginnt.

Die Flugzeugkatastrophe hat auch Auswirkungen auf das Programm des Digitalsenders ZDFneo: Das für 22.20 Uhr geplante «neo Magazin» wird nicht gezeigt. Auch die Comedys im Vorfeld müssen weichen. Ab 20.15 Uhr gibt es zwei alte Folgen von «Kommissarin Lucas». Die Sendung mit Jan Böhmermann wurde aber schon produziert – und wird im TV vermutlich nur in der Nacht auf Samstag im ZDF laufen. Ab 20.15 Uhr steht die Episode aber im „ZDI“, also in der Mediathek des Kanals, zum Abruf bereit.

Im ZDF läuft ab 19.20 Uhr ein 20-minütiges Special zu den Geschenissen an Bord des Airbus, weshalb die Primetime mit entsprechender Verspätung beginnt. Ab kurz vor halb elf Uhr abends widmet sich auch «Maybrit Illner» dem Thema der Woche, redet dann unter anderem mit dem ehemaligen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

Kurz-URL: qmde.de/77196
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSpielberg taucht in virtuelle Realitäten abnächster ArtikelNach «Empire»: «Modern Family» übernimmt wieder die Führung
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung