Schwerpunkt

Darsteller-Check: Deutscher YouTube-Star mit Hauptrolle in Hollywood

von

Stephen Colbert geht unter die Geistlichen, Ally McBeal wird Supergirls Chefin und Lady Gaga bekommt eine Rolle in der «American Horror Story».

Die neuesten Meldungen

Deutscher Youtuber wird zu «Cuckoo»


Seit längerem plant der US-Sender NBC eine Adaption der britischen Comedy «Cuckoo», musste diese aber immer wieder nach hinten schieben. Nun sicherte man sich den deutschen YouTube-Star Flula Borg für die namensgebende Hauptrolle. Borg wird dabei den Albtraum aller Schwiegerväter verkörpern. Die Handlung der Single-Kamera-Sitcom ist so ausgelegt, dass eine Tochter nach einiger Zeit im Ausland zu ihrer Familie zurückkehrt. In der Zwischenzeit hat sie jedoch den schrägen Cuckoo geheiratet. In Großbritannien wurde die Rolle ursprünglich von Andy Samberg gespielt, später übernahm Taylor Lautner die Hauptrolle. Die BBC-Three-Serie schaffte es auch kurzzeitig nach Deutschland, wurde allerdings nach nur einer Episode im Ersten wieder abgesetzt.

Stephen Colbert wird Priester


Ende des vergangenen Jahres quittierte Stephen Colbert seinen Dienst als Politsatiriker in seiner Show «The Colbert Report», um im Verlauf des Jahres 2015 den Posten von David Letterman in der «Late Show» zu übernehmen. Die Zwischenzeit verbringt er unter anderem mit einem Gastauftritt in der dritten Staffel von «The Mindy Project». Dabei wird der Late-Night-Host in die Rolle des Geistlichen Michael O’Donnell schlüpfen. Weiteres ist zum betreffenden Handlungsbogen noch nicht bekannt, spekuliert wird über eine Hochzeit.

Neue Comedy mit «The Daily Show»-Veteranen


Der amerikanische Kabelsender TBS baut sein Comedy-Portfolio weiter aus und orderte nun eine neue Comedy von Samantha Bee und Jason Jones. Beide wirkten lange an der «Daily Show» mit. Erstgenannte wird allerdings nur hinter der Kamera arbeiten. Verstärkung erhalten die Beiden durch die Schauspielerin Natalie Zea. Diese spielt mit Jones ein Ehepaar, das mit ihren Kindern, verkörpert von Ashley Gerasimovich («Louie») und Liam Carroll («The Neighbors»), einen Trip mit dem Auto unternimmt. Diese Reise wird natürlich von zahlreichen Hindernissen unterbrochen und entwickelt sich zu einem enormen Desaster. Als Regisseur für den Piloten sicherte man sich die Dienste von Steve Pink, der bereits die Komödie «Hot Tub – Der Whirlpool … ist ’ne verdammte Zeitmaschine» inszenierte. Die noch namenlose Comedy soll im letzten Quartal 2015 erstmalig ausgestrahlt werden.

Supergirl findet Mutter und Chefin


Für die neue CBS-Serie «Supergirl» wurden mit Laura Benanti und Calista Flockhart zwei Darstellerinnen für wichtige Rollen verpflichtet. Benanti wird als Mutter Alura Zor-El in einer wiederkehrenden Gastrolle zu sehen sein. Sie wird als weise und starke Frau beschrieben, die sich selbst aufgab um ihre Tochter zu retten. Parallel wird ihr gespeichertes Gedächtnis ihrer Tochter mit Ratschlägen zur Seite stehen und sie auf ihrem Weg zur Superheldin unterstützen. Doch Supergirls Alter Ego Kara (Melissa Benoist) muss sich auch in der realen Welt zurechtfinden, dazu zählt auch eine Arbeit. In den Comicvorlagen arbeitet Kara im Medienunternehmen CatCo für dessen Chefin, Gründerin und Eigentümerin Cat Grant. Mit Calista Flockhart gelang nun eine äußert prominente Verpflichtung für die Rolle. Flockhart erreichte weltweite Bekanntheit als Ally McBeal in der gleichnamigen Serie.

Lady Gaga wird Teil der «American Horror Story»


Für die bereits angekündigte fünfte Staffel der Anthologie-Serie «American Horror Story» sicherten sich die Verantwortlichen von Sender FX nun die Dienste der Musikerin Lady Gaga. Die neue Staffel, die ein Hotel in den Fokus rückt und eine gänzlich neue Geschichte erzählt, wurde mit der Künstlerin als erstes Cast-Mitglied besetzt. Wie allerdings zuvor durchsickerte, werden in der neuesten Staffel einige bekannte Gesichter wieder einen Auftritt haben. Zur Rolle der Pop-Diva ist noch nichts bekannt. Serienschöpfer Ryan Murphy schätzt die Sängerin aber sehr, in seiner zweiten Serie, «Glee» auf FOX, rückte er die Songs von Lady Gaga in zwei Episoden ins Zentrum der Handlung.

Die heißesten Gerüchte

Findet Supergirl ihren Superman?


Während der Cast der neuen Superheldenserie «Supergirl» weiter Konturen annimmt, fragen sich die Fans, ob es auch zu einem Auftritt von Superman kommen wird. Schließlich sind die beiden letzten Bewohner vom Planeten Krypton Cousin und Cousine. Nun machte in den vergangenen Tagen ein Netzfundstück die Runde, in dem ein passender Darsteller gesucht wird. Gesucht wurde dabei ein Körperdouble für einen DC-Comic-Superhelden, die Bewerbungen per E-Mail sollten mit dem Betreff Superman gekennzeichnet werden. Ob es sich dabei nur um einen Spaß handelte oder die für die Produktion verantwortlichen Warner Bros. TV Studios sowie die Berlanti Productions tatsächlich einen Darsteller suchen, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Ebenso diskussionswürdig ist die Tatsache, dass nach einem Körperdouble gesucht wird und nicht nach einem echten Darsteller. Dies kann zum einen ein Indiz für eine Ente sein oder aber, dass man den Mann aus Stahl nur aus großer Entfernung oder auf Videos und Fotos sehen wird.

Kurz-URL: qmde.de/76583
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBei n-tv wird’s tierischnächster Artikel«Survivor» startet gut in die 30. Staffel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung